„Jetzt benötigt der stationäre Handel die volle Unterstützung“

Hits: 187
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 18.11.2020 13:42 Uhr

WELS. Der Max-Center Manager Egbert Holz ist immer einer, der über den eigenen Tellerrand hinausblickt. Sein Appell ist klar: „Jetzt benötigt der stationäre Handel – egal ob in Einkaufsstraßen oder Shopping-Malls - die volle Unterstützung

„Ein Abwandern der Weihnachtseinkäufe hin zu internationalen Onlineplattformen, die bei uns kaum Steuern zahlen, würde das Aus von Zigtausenden Arbeitsplätzen in Österreich bedeuten. Da lohnt es sich doch, auf den 7. Dezember zu warten, wo wieder alle ihre Läden öffnen!“, appelliert Egbert Holz an die Solidarität der Konsumenten mit dem stationären Handel nicht nur in seinem Einkaufszentrum.

Hohe Sicherheit 

„Mit bis zu 100 Prozent Frischluft, ausreichend Desinfektionsspendern und penibler Reinigung können sich unsere Besucher bei ihren notwendigen Besorgungen bei uns sicher fühlen“, verspricht Holz.

Entsprechend der Vorgabe der österreichischen Bundesregierung haben im Welser max.center weiterhin jene Shops von 9 bis 19 Uhr, Samstag bis 18 Uhr, geöffnet, die für die Grundversorgung der Bevölkerung notwendig sind. Gleichzeitig bietet das maxi.restaurant Abholservice an. Der Shopping-Center-Gutschein „Zehner“ kann weiterhin beim Besucher-Service oder auch bequem online bestellt werden.

Geöffnet haben: Maximarkt, Maxine Apotheke, dm drogerie markt, reformstark Martin, Pearl Optik, Hussel Confiserie, Tabak Trafik, A1 Handys, All in One Handyshop. Offene Gastronomie-Betriebe mit Abholservice: Amano Pizza & Pasta, maxi.restaurant, maxi.jause.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rekordumsatz für die Wels Card: 1,8 Millionen Euro im Jahr 2020

WELS. Trotz dreier Lockdowns hat die Wels Card nichts an Zugkraft verloren. Ganz im Gegenteil. Der Jahresumsatz für 2020 beträgt 1,8 Millionen Euro.

Wissenschaftssoiree: Zuhören und mitreden

WELS. „Gestern normal, heute Corona – wie hat Covid unsere Bedürfnisse verändert?“ – diese Frage stellt Kristiana Roth, Lehrende für Innovations- und Technologiemanagement ...

Abgesagt oder verschoben

WELS. Aufgrund der Covid-19-Maßnahmen muss die Stadt Wels eine Reihe von geplanten Kulturveranstaltungen verschieben beziehungsweise vorerst absagen.

Neues Buch rollt Lambacher Kraftwerks-Konflikt auf

LAMBACH/STADL-PAURA/WELS. Nach 25 Jahren hat ein Welser Paar den Konflikt um das Kraftwerk Lambach in einem Buch aufgearbeitet.

Stadtgalerie Wels halbiert sich vorerst

WELS. Da noch völlig unklar ist, wann ein regulärer Ausstellungsbetrieb wieder möglich sein wird, hat man sich im Medien Kultur Haus dazu entschlossen, den großen Saal vorerst einmal ...

Mehr Fragen als Antworten beim Welser Impfstart

WELS. In Aussendungen der Stadt wird die Impfstrategie des Bundes kritisiert. Noch dazu sind zu wenig Impfdosen vorhanden. Jetzt gibt es aber Medienberichte, dass Impfungen an Personen verabreicht wurden, ...

Offenes Rennen um das Amt des Bürgermeisters in Lambach

LAMBACH. Mit Spannung wird die Wahl des neuen Bürgermeisters durch den Gemeinderat am 28. Jänner erwartet. Das Rennen ist völlig offen und aufgrund der Mandatsverteilung im Gemeinderat besonders ...

True-Live: Thalheimer Unternehmen will das Netflix für Konzerte werden

THALHEIM. Ein Konzert besuchen ist derzeit nicht möglich. Zumindest physisch. Mit True-Live kann man sich das eine oder andere Schmankerl aber immerhin zu Hause auf den Bildschirm holen.