Freitag 24. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

WELS. Bei der Europäischen Mobilitätswoche, die immer im September stattfindet, werden nachhaltige Lösungen für die Mobilität präsentiert. Darüber hinaus vergibt das Land gemeinsam mit dem Klimabündnis Oberösterreich den Mobilitätspreis. Der geht in diesem Jahr nach Wels für ihr Engagement in der Mobilitätswoche.

IMAGE, 1 MBFoto 2_Wels 1. Platz (c)LINZAG.jpgIrene Wögerer, M.A., Geschäftsführer Mag. Norbert Rainer (beide Klimabündnis OÖ), DIin Eva Berghofer, SR Stefan Ganzert (beide Stadt Wels), Dr.in Jutta Rinner (Vorständin Linz AG), DI Dr. Rupert Doblhammer (Stadtentwicklung Stadt Wels) und NAbg. DI Gerhard Deimek. Foto: ©LINZAG, Verwendung mit Quellenangabe (Foto: Linz AG)
IMAGE, 1 MBFoto 2_Wels 1. Platz (c)LINZAG.jpgIrene Wögerer, M.A., Geschäftsführer Mag. Norbert Rainer (beide Klimabündnis OÖ), DIin Eva Berghofer, SR Stefan Ganzert (beide Stadt Wels), Dr.in Jutta Rinner (Vorständin Linz AG), DI Dr. Rupert Doblhammer (Stadtentwicklung Stadt Wels) und NAbg. DI Gerhard Deimek. Foto: ©LINZAG, Verwendung mit Quellenangabe (Foto: Linz AG)

Für Platz Eins überzeugte die Stadt mit einer hohen Anzahl an Angeboten und deren Vielseitigkeit. Für den Ausbau des Radverkehrsnetzes, den kostenlosen Sommerfahrradkursen mit Pump Track für Kinder und die gratis Nutzung der Abendbusse mit Musikprogramm zu Mobilität, gewinnt Wels dafür ein E-Bike im Wert von 1.700 Euro.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden