Wohnbauanleihe gekündigt – Was kann ich tun?

AK-Konsumentenberater Österreich AK-Konsumentenberater Österreich, Tips Redaktion, 10.12.2018 08:15 Uhr

Ich habe eine Wohnbauanleihe mit einer Laufzeit bis 20. Juni 2023 und einer Verzinsung von 4,4 Prozent. Die Bank hat diese Anleihe nun gekündigt. Darf Sie das und was kann ich tun?

Nachdem die Zinsen bei Ihrer Anleihe im Verhältnis zum derzeitigen Zinsniveau sehr hoch sind, will die Bank aus dieser Verpflichtung herauskommen. Formulierungen wie „Seitens der Emittentin ist die Wohnbau Wandelschuldverschreibung unter Einhaltung einer Küdigungsfrist von 10 Bankarbeitstagen jährlich ab 20. Juni 2018 kündbar. Seitens des Inhabers ist die Wohnbau Wandelschuldverschreibung unkündbar.“ oder ähnliche sind nicht zulässig.

Die Bank hat sich damit in den Anleihebedingungen ein einseitiges Kündigungsrecht eingeräumt ohne dies dem Inhaber der Anleihe ebenfalls zuzugestehen. Diese Vorgehensweise ist auch nach Rechtsprechung des Obersten Gerichtshofes gröblich benachteiligend und damit nicht zulässig.

Weisen Sie Ihre Bank darauf hin, dass die Kündigung nicht zulässig ist, und verlangen Sie die Erfüllung des Vertrages – also die Einhaltung der vereinbarten Laufzeit bei vereinbarter Verzinsung.

Weitere Informationen zum Sparen und Anlegen finden Sie auf ooe.konsumentenschutz.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Gesundheitsrisiko für Kinder durch Spielzeugschleim

Aufgrund großer Beliebtheit bei Kindern hat der Konsumentenschutz der AK OÖ Spielzeugschleime und sogenannte „intelligente“ Knete testen lassen. Das Ergebnis ist beunruhigend: Ein ernstes ...

Der Handwerker arbeitet mangelhaft – muss ich trotzdem bezahlen?

Beim Hausbau, einer Sanierung oder auch kleineren Aufträgen gilt: Wo gearbeitet wird, können Fehler passieren und für diese muss der Handwerker geradestehen. Oft verlangt der Unternehmer ...

Versandhandel-Paket beschädigt oder kommt nicht an!

Im Versandhandel kommt es immer wieder vor, dass die bestellte Ware beim Empfänger nicht oder beschädigt ankommt. Generell gilt, dass der Kaufpreis für Waren - die am Transportweg beschädigt ...

Kein gesetzliches Rücktrittsrecht auf Messen und Märkten

Für auf Messen und Märkten abgeschlossene Verträge gibt es grundsätzlich kein gesetzliches Rücktrittsrecht, obwohl die Gefahr der Überrumpelung nicht gering ist. Abhilfe bei ...

Daunen-Gütesiegel: Winterjacke ohne Tierquälerei?

Beim so genannten Lebendrupf werden Gänsen bei lebendigem Leib die Federn brutal herausgerissen. Zertifizierungen und Standards versprechen Tierleid auszuschließen. Aber halten sie ihr Versprechen? ...

Kündigungsrecht des Wohnungsmieters bei befristeten Mietverträgen

Mietverträge können unbefristet oder befristet (z.B. für drei Jahre) abgeschlossen werden. Bei befristeten Verträgen ist man grundsätzlich für die Dauer der Befristung an ...

Drittfinanzierter Kaufvertrag – Rücktritt des Verbrauchers

„Ich habe am Freitag letzter Woche unüberlegt einen Kaufvertrag für ein Auto unterschrieben. Die Finanzierung des Fahrzeuges war durch einen Kredit geplant. Ich habe über Vermittlung des ...

Vorsicht beim Smartphone-Kauf im Ausland

Online-Shops locken mit Billigprodukten aus dem EU-Ausland. Aber Achtung: Immer häufiger melden Konsumenten/-innen Probleme damit. Angebote zu überdurchschnittliche niedrigen Preisen sind oft ...