Coronavirus – Kann eine Asienreise kostenlos storniert werden?

AK-Konsumentenberater Österreich AK-Konsumentenberater Österreich, Tips Redaktion, 10.02.2020 08:54 Uhr

Die Meldungen über Neuinfektionen mit dem Coronavirus im asiatischen Raum und dessen Ausbreitung verunsichern Konsumenten/-innen. Vor allem jene, die eine Asienreise gebucht haben.  Viele fragen beim Konsumentenschutz der Arbeiterkammer nach, ob kostenlos storniert werden kann.

Bei einer Pauschalreise (= eine Kombination aus Flug und Hotel bzw. etwa eine Rundreise) ist eine kostenlose Stornierung dann möglich, wenn eine ausdrückliche Reisewarnung des Außenministeriums vorliegt. Eine solche ist derzeit nur für die Provinz Hubei (Hauptstadt Wuhan) vorhanden. Auch muss der Reiseantritt zeitnah bevorstehen. Eine Reise im August 2020 wird demnach heute nicht kostenlos abzusagen sein.

Für andere asiatische Gebiete gibt es derzeit keine Reisewarnung. Das bedeutet, wenn eine solche Reise von Ihnen storniert wird, kann der Reiseveranstalter die vereinbarten Stornokosten verlangen. Dies betrifft vor allem Reisen in die Nachbarländer Chinas.

Wenn Sie unsicher sind, ob Sie die Reise antreten sollen oder nicht, wenden Sie sich bitte an Ihr Reisebüro bzw. an den Reiseveranstalter. Eventuell können Sie eine kostenlose Umbuchung vornehmen. Allerdings besteht dazu keine Verpflichtung des Veranstalters. Generell gehen wir davon aus, dass ein kundenfreundlicher Veranstalter Sie nicht in ein gefährdetes Gebiet schickt, sondern von sich aus auf die Risiken reagiert. 

Weitere Informationen und Kontakte finden Sie auf ooe.konsumentenschutz.at.  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Beißringe für Babys im Test: 14 Produkte empfehlenswert!

Die ersten Zähnchen bei Babys schmerzen oft heftig. Beißringe können da Abhilfe schaffen – zumindest, weil sie das Kau- und Kühlbedürfnis der Kleinen stillen. ÖKO-TEST ...

Was kostet Ski und Snowboard ausleihen in Oberösterreich?

Die Semesterferien stehen vor der Tür und immer mehr Wintersportler/-innen greifen zu Leihgeräten. Der Konsumentenschutz der AK OÖ hat daher bei 10 Verleihstellen in oberösterreichischen ...

51 Gesichtsmasken im Test: „Sehr gute“ zu sehr günstigen Preisen!

Gesichtsmasken versprechen eine kleine Auszeit für die Haut. ÖKOTEST hat 51 Feuchtigkeitsmasken auf Inhaltsstoffe getestet mit großteils gutem Ergebnis: 22 „sehr gute“ und sieben „gute“ ...

Merinowolle ohne Tierleid?

Während der Skisaison liegen Merinowollprodukte als natürliche Alternative zu synthetischen Materialen voll im Trend. Wenig bekannt ist die qualvolle Praxis des „Mulesing“, die häufig ...

Shoppen in Fernost

Bei der Onlinesuche nach günstigen Produkten geraten viele Konsumenten auf Seiten von Versendern aus Fernost. Dies ist auf den ersten Blick häufig nicht ersichtlich, da die Seiten einladend gestaltet ...

Überhöhte Kosten bei unseriösen Schlüsseldiensten aus dem Internet!

Bis zu 1.000 Euro bezahlen Geschädigte an Schlüsseldienste, die sie im Internet ausfindig gemacht haben. Diese dubiosen Anbieter nutzen die Notsituation der Konsumenten/-innen schamlos aus und ...

Richtig buchen!

Ob Ihr Urlaub problemlos verläuft, entscheidet sich häufig bereits bei der Buchung. Die Reiseexperten/-innen der AK OÖ haben daher einige Tipps für Sie zusammengestellt.

Nikotinersatzprodukte helfen!

Ich höre auf zu rauchen - der Klassiker unter den guten Vorsätzen fürs neue Jahr! Wer zum Rauchen aufhören will, braucht einen eisernen Willen und Durchhaltevermögen. Nikotinersatzpräparate ...