Elektrische Zahnbürsten

AK-Konsumentenberater Österreich AK-Konsumentenberater Österreich, Tips Redaktion, 24.02.2020 08:56 Uhr

KONSUMENT hat neun elektrische Zahnbürsten einem Test unterzogen. Die Modelle wurden auf ihre Wirksamkeit bei der Zahnreinigung, der Handhabung und ihrer Haltbarkeit hin untersucht. Ebenso wurde auf die Umwelteigenschaften wie z.B. dem Stromverbrauch von Zahnbürste und Ladegerät geachtet. Als Testsieger geht das Model von Braun Oral-B Pro 900 Sensi Ultra Thin hervor. Mit einem Preis von rund 71 Euro liegt sie aber auch im oberen Preisfeld.

Deutlich günstiger und ebenfalls gut ist die Dontodent Akku-Zahnbürste Active Professional von dm, mit rund 18 Euro, die knapp hinter der Oral-B-Pro 900 Sensi Ultra Thin Platz zwei belegt. Der Preis-Leistungs-Sieger von dm verfügt über zwei Putzeinstellungen, den Reinigungs- und den Sensitiv­modus. Außerdem bietet das Modell eine Andruckkontrolle, die aufleuchtet, wenn die Bürste zu fest auf die Zähne gepresst wird. In diesem Punkt schlägt sie sogar die erheblich teureren Oral-B-Geräte Pro 700 Tiefenreinigung und den oben erwähnten Testsieger, die beide keine Andruckkon­trolle haben.

Sieben Produkte erhielten das Testurteil „gut“:

  • Braun Oral-B Pro 900 Sensi Ultra Thin
  • dm Dontodent Akku-Zahnbürste Active Professional
  • Silk'n SonicSmile
  • Braun Oral-B Pro 2 2000N
  • Braun Oral-B Pro 700 Tiefenreinigung
  • Grundig Schallzahnbürste
  • Happybrush Rotierende Zahnbürste

Die Newgen medicals Elektrische Slim-Schallzahnbürste und die Philips Sonicare 4500 Protective Clean schafften keine gute Bewertung, da sie Zahnbeläge schlechter als andere Modelle entfernen.

Tipps

  • Der Akku hat eine begrenzte Lebensdauer. Ist er am Ende, muss das ganze Gerät entsorgt werden. Ein Akku hält länger, wenn man ihn nicht über 25 Grad Celsius und nicht in feuchtem Klima lagert.
  • Wer ein günstiges Gerät möchte, sollte beim Kauf nicht nur den Preis für das Gerät, sondern auch die Kosten für Ersatzbürsten beachten. Diese liegen im Test zwischen knapp 2,50 Euro (dm Dontodent) und 9 Euro (Philips).

Den gesamten Beitrag aus dem Testmagazin KONSUMENT finden Sie als kostenlosen Download auf www.ooe.konsumentenschutz.at.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Coronavirus – Kann eine Asienreise kostenlos storniert werden?

Die Meldungen über Neuinfektionen mit dem Coronavirus im asiatischen Raum und dessen Ausbreitung verunsichern Konsumenten/-innen. Vor allem jene, die eine Asienreise gebucht haben.  Viele fragen ...

Beißringe für Babys im Test: 14 Produkte empfehlenswert!

Die ersten Zähnchen bei Babys schmerzen oft heftig. Beißringe können da Abhilfe schaffen – zumindest, weil sie das Kau- und Kühlbedürfnis der Kleinen stillen. ÖKO-TEST ...

Was kostet Ski und Snowboard ausleihen in Oberösterreich?

Die Semesterferien stehen vor der Tür und immer mehr Wintersportler/-innen greifen zu Leihgeräten. Der Konsumentenschutz der AK OÖ hat daher bei 10 Verleihstellen in oberösterreichischen ...

51 Gesichtsmasken im Test: „Sehr gute“ zu sehr günstigen Preisen!

Gesichtsmasken versprechen eine kleine Auszeit für die Haut. ÖKOTEST hat 51 Feuchtigkeitsmasken auf Inhaltsstoffe getestet mit großteils gutem Ergebnis: 22 „sehr gute“ und sieben „gute“ ...

Merinowolle ohne Tierleid?

Während der Skisaison liegen Merinowollprodukte als natürliche Alternative zu synthetischen Materialen voll im Trend. Wenig bekannt ist die qualvolle Praxis des „Mulesing“, die häufig ...

Shoppen in Fernost

Bei der Onlinesuche nach günstigen Produkten geraten viele Konsumenten auf Seiten von Versendern aus Fernost. Dies ist auf den ersten Blick häufig nicht ersichtlich, da die Seiten einladend gestaltet ...

Überhöhte Kosten bei unseriösen Schlüsseldiensten aus dem Internet!

Bis zu 1.000 Euro bezahlen Geschädigte an Schlüsseldienste, die sie im Internet ausfindig gemacht haben. Diese dubiosen Anbieter nutzen die Notsituation der Konsumenten/-innen schamlos aus und ...

Richtig buchen!

Ob Ihr Urlaub problemlos verläuft, entscheidet sich häufig bereits bei der Buchung. Die Reiseexperten/-innen der AK OÖ haben daher einige Tipps für Sie zusammengestellt.