Roaming: Mobiles Internet im Ausland

Thomas Hinterreiter Thomas Hinterreiter, Tips Redaktion, 19.08.2013 13:44 Uhr

Telefonieren mit dem Handy oder die Nutzung von mobilen Datendiensten (Internet, E-Mail) bedeutet Erreichbarkeit und Mobilität im Inland und im Ausland. Sie sind überall erreichbar, können überall telefonieren, Ihre E-Mails abrufen und Internetdienste nutzen. Vergessen wird dabei häufig, dass der Gebrauch des Mobiltelefons oder mobiler Datendienste im Ausland immer noch sehr teurer sein kann. Während in der Europäischen Union nach Einführung der EU-Roaming-Verordnung die Preise für Sprachroaming bereits durchaus erschwinglich sind, können für die Nutzung mobiler Datendienste im Ausland immer noch extrem hohe Kosten anfallen.

Unter „Roaming“ versteht man die Verwendung fremder (meist ausländischer) Netze bei der Nutzung von Mobilfunk. Verträge zwischen österreichischen und ausländischen Mobilfunkbetreibern machen es möglich, dass mit österreichischen Handys auch im Ausland telefoniert oder ein mobiler Internetzugang auch im Ausland genützt werden kann. Die Abrechnung der Verbindungen im Ausland (Roaming-Entgelte) erfolgt jedoch nicht über den jeweiligen ausländischen Netzbetreiber, sondern über Ihren österreichischen Betreiber.

Die Verwendung von mobilen Datendiensten über Datenkarten oder das Mobiltelefon im Ausland wird immer beliebter. Dabei wird häufig vergessen, dass es sich dabei auch um Nutzung von Mobilfunkdiensten handelt, bei welchen genauso wie beim Telefonieren hohe zusätzliche Kosten für das Roaming anfallen. Gerade die Nutzung von mobilen Datendiensten im Ausland verlangt besondere Vorsicht hinsichtlich der Kosten. Für die verbrauchten Dateneinheiten sind in den Tarifbestimmungen der Mobilfunkbetreiber einerseits teils noch sehr hohe Entgelte vorgesehen. Ein allenfalls bestehendes monatlich inkludiertes Datenvolumen kommt im Ausland grundsätzlich nicht zur Anwendung. Andererseits können bestimmte Konfigurationen wie z.B. eine eingerichtete automatische E-Mail-Abfrage oder automatische Update-Dienste beim Handy oder Notebook etc., die unbemerkt Datentransfers verursachen, sehr hohe Roamingkosten verursachen. Vor einem Auslandsaufenthalt ist es daher ratsam, sich über die Roamingkosten zu erkundigen und die Konfigurationen am benutzen Endgerät zu überprüfen. Während des Aufenthaltes ist auf eine sorgsame Nutzung der Datendienste zu achten. Oft bestehen auch alternative Nutzungsmöglichkeiten, wie z.B. die Nutzung von WLAN im Hotel oder von HotSpots. Auch hier sollte man sich vorab darüber informieren, ob und in welcher Höhe Kosten anfallen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Erweiterungen (Add-ons), die mehr aus Firefox herausholen

Ein Browser ist schon lange nicht mehr nur ein einfaches Surfprogramm. Mit unzähligen Add-ons wird aus einem einfachen Browser schnell ein Bildbearbeitungstool, Lexika, Konverter, Mediaplayer oder ...

Drei knifflige und ausgezeichnete Indie Adventure Spiele-Empfehlungen für iPad und Android

Jeweils etwa 900.000 Apps zählen Apples- und Google-App-Marktplatz mittlerweile. Neben der rießigen Themen-Bandbreite in den App Stores stellt die Game-Sparte hierbei eines der wichtigesten ...

10 einfache Maßnahmen, um den Schutz der Privatsphäre zu steigern

Fühlen Sie sich beobachtet und ausgespäht? Nein? Dann ist die großflächige Berichterstattung in den Medien über den weltweiten Überwachungsskandal der NSA, einem der US-Geheimdienste, ...

eworx Surftipp: 7 Minuten für Ihre Gesundheit

Eine Wand, ein Sessel, 12 Übungen und 7 Minuten Zeit - hört sich doch recht einfach an. Dieses Fundstück aus dem Web sorgt für ein maximales Trainingsergebnis in minimaler Zeit.   Für ...

Wie man Hulu, Pandora und weitere gesperrte US-Dienste auch in Österreich nutzen kann.

Video-on-Demand-Portale wie Netflix, Hulu oder Online-Radios wie Pandora sind in den USA sehr stark verbreitet. Auf Hulu zum Beispiel können die neuesten Filme und Fernsehserien der großen Medienkonzerne ...

Gelöschte Dateien vom PC und Speichermedien mit „Recuva“ schnell wiederherstellen

Egal ob man Daten über den Windows-Papierkorb, von der Speicherkarte der Digicam oder von einem MP3-Player gelöscht hat, die Freeware „Recuva“ kann diese Dateien in den meisten Fällen ...

KeePass: Passwörter und Zugangsdaten sicher und zentral verwalten

In Zeiten steigender Online-Kriminalität wird es immer wichtiger, ein sicheres und möglichst komplexes Passwort für seine PCund Online-Aktivitäten zu verwenden, welches man aus Sicherheitsgründen ...

Flightradar24.com: Aktuellen Flugverkehr über Europa live mitverfolgen

„Über den Wolken ... muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“, das sang 1974 schon der deutsche Musiker Reinhard Mey, und für viele Flug-Enthusiasten ist dies wohl die Hymne für ...