Wirtschaftskammer (WK): Lehrlinge sind für die wirtschaftliche Zukunft ein wertvolles Potential

Carina Kerbl, BSc MSSc, Leserartikel, 25.10.2017 11:21 Uhr

BEZIRK KIRCHDORF. Die Lehre gewinnt zusehends an Bedeutung, denn es geht darum, unsere Zukunft und damit unsere Lebensqualität abzusichern. Die heutigen Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen und bilden die beste Zukunftsvorsorge.

Insgesamt 961 Lehrlinge werden in den Betrieben des Bezirkes Kirchdorf im Moment ausgebildet. Diese Zahl ist in den letzten Jahren sehr konstant geblieben. Mit Stand von Ende September haben 288 Personen mit einer Lehre gestartet.

Lehre als Metalltechniker am Beliebtesten

Die meisten Jugendlichen, insgesamt 244, werden als Metalltechniker ausgebildet. Danach folgt der Handel mit 90 Lehrlingen, 71 in der Holzbranche und 67 im KFZ-Bereich. Derzeit bleiben während des Jahres 25 bis 30 Lehrstellen dennoch unbesetzt. „Die Lehre wird aber zunehmend von Eltern und Jugendliche als erfolgreicher Zukunftsweg gesehen. Es braucht aber die kontinuierliche weitere Bewusstseinsstärkung“, so WKO-Obmann Klaus Aitzetmüller.

Anforderungen stark gestiegen

Die Anforderungen an die Lehre haben sich aber massiv verändert. Heute ist die Lehre eine Herausforderung im Vergleich zu früher. Die Jugendlichen arbeiten mit teuren Geräten oder müssen erstklassige Dienstleistungen direkt am Kunden leisten bzw. werden frühzeitig mit Projekten betraut. In Zeiten des immer stärker werdenden Wettbewerbes und der grenzenlosen Kommunikation sind die Anforderungen gestiegen. Die Zukunft ändert sich. Die Lehre mit Matura gewinnt immer mehr an Bedeutung. Die gestiegenen Anforderungen sind es auch, warum Ausbildungsbildungs­betriebe die Lehrlingsauswahl sehr genau nehmen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Arbeitsmarktservice (AMS): Breites Lehrstellenangebot und sinkende Jugendarbeitslosigkeit

BEZIRK KIRCHDORF. Aktuell sind 19 Lehrlinge beim Arbeitsmarktservice (AMS) in Kirchdorf vorgemerkt. Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen ist ebenso um 0,2 Prozent gesunken.

Grundstein für eine Karriere in der Gesundheits- und Krankenpflege

KIRCHDORF AN DER KREMS. An der Schule für Sozialberufe am Standort Kirchdorf startet im Frühjahr 2018 der zweijährige Ausbildungslehrgang „Fach-Sozialbetreuer“ (FSB„A“) mit ...

Lehre bei Raimund Beck KG

MAUERKIRCHEN. In der Firma Raimund Beck KG wird nicht nur fleißig produziert, sondern auch auf Kundenwünsche neu entwickelt, was eine gute Basis für etwaige Lehrlinge bildet.

Die Berufswahl will gelernt sein

ALTHEIM. Die Beauftragte für Berufsorientierung der Bildungsregion Braunau-Ried Adelheid Schwendtner engagiert sich dafür, ihren Schülern in der NMS Altheim einen umfassenden Überblick ...

Mit Vollgas in die Lehre starten

BEZIRK KIRCHDORF. Bereits zum fünften Mal werden heuer die Berufserlebnistage in der Stadthalle Kirchdorf von Freitag, 10., bis Samstag, 11. November, über die Bühne gehen.

Umgesattelt: Spätberufener Lehrling ist glücklich

WELS/EFERDING. Es ist nie zu spät eine Lehre zu machen! Bester Beweis dafür ist Thomas Steinerberger, der sich nach einem Burnout als „Spätberufener“ für eine Lehrlingsausbildung ...

Lehrlinge haben gute Zukunftsaussichten

BEZIRK KIRCHDORF. Lehrlinge sind für die positive Weiterentwicklung eines Wirtschafts- und Lebensraumes entscheidend. Die Fachkräfte von morgen sichern auch im Bezirk Kirchdorf langfristig ...

Alles für den Start in den Beruf bietet der sechste Lehrlingsgipfel

NEUKIRCHEN/WALDE. Alles rund um das Thema Lehre, Berufschancen und Jobs mit Aussicht erhalten Schulabsolventen und angehende Lehrlinge beim sechsten Lehrlingsgipfel in Neukirchen am Walde.