Nachrüsten der Anhängerkupplung: Das ist zu beachten!

Motor | fahrfreude.cc Motor | fahrfreude.cc, Tips Redaktion, 13.07.2021 22:04 Uhr

Mit einer Anhängerkupplung wird das Auto zu mehr als nur einem Mittel zur Fortbewegung von Lasten. Denn mit einer solchen ist das Fahrzeug vielfältig einsetzbar. So lässt sich mit ihr ein Wohnwagen ziehen, ein Fahrradständer mitführen, das Boot transportieren oder mit einem Anhänger der Mist entsorgen. Allerdings sind bei der Wahl diverse Dinge zu beachten.

Praktisch, aber nicht für jeden Fahrzeugtyp geeignet

Nicht nur in Deutschland, sondern ebenso in Österreich ist das eigene Auto mehr als eine einfache Variante, um von A nach B zu kommen. Neben Polestar 2, CUPRA Born oder Audi e-tron GT kennt die „Autoliebe“ kaum Grenzen. Ob Neuwagen, Gebrauchter oder Oldtimer – viele Österreicher vergöttern ihren Wagen. So waren zum Ende des Jahres 2020 insgesamt mehr als sieben Millionen Fahrzeuge in Österreich angemeldet. 71,7 Prozent davon Pkw. So mancher davon war dabei bereits von Haus aus mit einer Anhängerkupplung ausgestattet. Hierzu muss der Fahrzeughersteller für das jeweilige Fahrzeug allerdings eine Anhänge- sowie Stützlast freigeben. Die Frage, die sich stellt, ist also, welche Anhängerkupplungen gibt es und was bieten sie für Vor- und Nachteile?

Wichtig ist jedoch erst einmal zu wissen, dass nicht jedes Fahrzeug auch mit einer Anhängerkupplung ausgestattet werden kann. Obwohl die meisten eine solche Option bieten, ist das vor allem bei klassischen Elektro- und Hybridfahrzeugen der Fall. Hinzu kommen Sportfahrzeuge, die einen Mangel an dieser Option aufweisen. Darüber hinaus gibt es mit Kleinst- sowie Kleinwagen eine Gruppe an Fahrzeugen, die für das Ziehen von Lasten schlicht ungeeignet sind. Generell wird bei den Kupplungsarten dann in drei Varianten unterschieden, die sich, kostengünstig und nach Fahrzeugmodell geordert, nutzen lassen.

Starre Anhängerkupplung

Bei dieser Kupplungsart handelt es sich um die herkömmliche Anhängerkupplung, die klassisch an den meisten Fahrzeugen zu finden ist. Sie ist fest mit dem Fahrzeug verbunden, kann nicht einfach demontiert werden und dient dem vielfältigen Einsatz. Denn egal, ob für den Urlaub, die Fahrt der Kinder zum Skitraining oder um Gartenabfälle zu entsorgen; mit der starren Anhängerkupplung steht jederzeit eine Option bereit, einen Fahrradträger zu montieren, einen Wohnwagen, Anhänger oder gar Pferdetransporter zu ziehen.

Da sie starr mit dem Gefährt verbunden ist, ist sie immer einsatzbereit. Damit bietet sie eine einfache Lösung, die zu einem guten Preis zu bekommen ist. Allerdings gibt es Einschränkungen, wenn es um einen nachträglichen Anbau geht. Denn durch die starre Anhängerkupplung dürfen weder das Nummernschild noch die Nebelscheinwerfer verdeckt werden. Darüber hinaus sollte vor einer professionellen Montage beachtet werden, dass eine Demontage dieser starren Anhängerkupplung nicht vorgesehen ist. Sie wird mit einem bestimmten Anzugsdrehmoment befestigt. Wer sie wieder abschrauben will, beschädigt diese, sodass die starre Anhängerkupplung nicht mehr für den Gebrauch infrage kommt.

Abnehmbare Anhängerkupplung

Die Alternative zur starren ist dann wenig überraschend die abnehmbare Variante der Anhängerkupplung. Diese lässt sich schnell montieren und ist mit wenig Zeitaufwand einsatzbereit. Dazu muss das Aussehen des Fahrzeugs also nicht verändert werden und sie steht immer nur dann bereit, wenn sie tatsächlich gebraucht wird. Das ist jedoch gleichzeitig neben dem benötigten Stauraum für den Transport der einzige Nachteil. Denn sie ist eben nicht augenblicklich einsatzbereit. Damit eignet sich die abnehmbare Anhängerkupplung vor allem für Menschen, die nur selten in die Situation kommen, etwas ziehen zu müssen.

Schwenkbare Anhängerkupplung

Die dritte hier genannte Variante ist eine Kombination aus den vorangegangenen beiden. Entsprechend fest ist sie mit dem Fahrzeug verbunden, kann aber bei Nichtgebrauch hinter die Stoßstange geklappt werden. Somit ist sie immer dann mit wenigen Handgriffen bereit, wenn sie benötigt wird und verschwindet wieder, wenn sie nicht mehr in Gebrauch ist. Daher braucht es weder einen Stauraum für die Aufbewahrung noch lange, um ein Fahrzeug für einen Anhänger oder Fahrradhalter vorzubereiten.

Kommentar verfassen

BMW iX3: Testfahrt nach Venedig

Wenn sich ein sportlich ambitionierter Premiumhersteller der E-Mobilität zuwendet, sind die Erwartungen hoch. Der BMW iX3 erfüllt sie alle. Für Hersteller mit einem klar definierten Image ...

Kia Stonic: Schalten und Walten

Der Kia Stonic wird mit dem neuen Modelljahr seinen Erfolgslauf prolongieren. Dabei bekommt auch das Schaltgetriebe endlich wieder einmal Aufmerksamkeit. Tatsache ist, dass Automatikgetriebe in all ihren ...

Mercedes S 500: In der Ruhe liegt die Macht

In Zeiten automobilen Wildwuchses muss auch eine S-Klasse ihren Platz finden. Die kurze Suche wird am Gipfel der gehobenen Fortbewegung enden. Wirklich großen Wirbel hat die S-Klasse beim Design ...

VW ID.4: Gesetz der Logik

Gerade erst hat sich der VW ID3 am Markt etabliert, da startet VW mit dem ID.4 schon den nächsten Griff nach der vollelektrischen Macht.  Das war zu erwarten. Immerhin sind SUV´s weiterhin ...

Suzuki Across: Die neue Dimensionen

Mit dem Across eröffnen sich für Suzuki-Fans eine Menge neuer Optionen. Und so nebenbei bekommen sie eines der aktuell besten Plug-in-Hybrid SUV´s. Stellen sie sich vor, Ferrari bringt ...

Kia Rio: Milde Würze

Der Modelljahrgang 2021 bringt für den Kia Rio neben den üblichen Upgrades auch eine Mild-Hybridisierung für den Top-Benziner.  Geht es nach den Segmenten, dann ist der Rio ein Kleinwagen. ...

Porsche Boxster 25 Jahre: Was fürs Herz

Wenn in einem Satz „Porsche“, „Jubiläum“ und „limitierte Edition“ steht ist klar, es gibt so richtig was zum Feiern. Happy Birthday Boxster!  1996 ging der Porsche Boxster in Serie, ...

BMW 530e Touring: Der Breitbandkombi für lange Reisen

Frei nach John F. Kennedy: Frage nicht was dein Auto für dich tun kann. Frage was es nicht tun kann. Ist beim BMW 530e xDrive Touring wesentlich überschaubarer. Und ein perfekter Begleiter für ...