Cremige Rote Rüben - Kren Suppe

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 04.10.2019 11:17 Uhr

Die Rote Rübe ist in ja in vielerlei Hinsicht eine gesunde Knolle.

Du brauchst:

  • 1 Zwiebel
  • 500 g rote Rüben (gekocht)
  • 1 l Gemüsesuppe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1-2 TL Kren (je nach Schärfewunsch, fang einfach mal mit einem halben TL an ;))
  • Etwas Petersilie
  • Salz & Pfeffer
  • 1-2 EL Öl zum Braten

Zum Anrichten habe ich Hanföl, frische Petersilienblätter und meine selbstgezogenen   Mungobohnensprossen (ich freu mich sooooo, dass sie was geworden sind :-D)

Und so einfach geht`s:

  1. Zwiebel schälen und klein schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel auf mittlerer Stufe goldig anbraten. In der Zwischenzeit die roten Rüben in grobe Stücke schneiden und ebenso zu den Zwiebeln geben. Alles mit der Gemüsesuppe aufgießen, die zwei Lorbeerblätter dazugeben und für 10 Minuten auf kleinster Stufe köcheln lassen.
  2. Danach die Lorbeerblätter rausgeben, mit Salz, Pfeffer, Kren, Petersilie und Kümmel die Suppe würzen und mit dem Pürierstab ganz sämig mixen (kann so 5 Minuten dauern). Sollte die Suppe noch zu „musig“ sein, einfach noch etwas Wasser dazugeben.
  3. Anrichten und nach Wunsch mit kaltgepressten Ölen wie zB Hanföl, frischen Kräutern und Sprossen anrichten.

Die rote Rübe ist wirklich vielfältig verkochbar. :) Beispielsweise kann ich neben der Roten Rüben Suppe auch Rote Rüben Carpaccio stark empfehlen. 

Eingesendet von:

Marlies Pilz

Website | Instagram | Facebook

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Teigtaschen mit Kartoffel-Erbsen-Fülle

Diese Teigtaschen schmecken als Beilage, Hauptgericht, angebraten, in Suppen. Ein richtiger Allrounder und soooo lecker.

Haferflockensuppe

Wenn es mal schnell gehen muss und nichts im Kühlschrank ist. Haferflockensuppe schmeckt und macht schön satt.

Palatschinken mit karamellisiertem Radicchio und Blauschimmelkäse

Zutaten für 2 Stück: 50 g Mehl Mineralwasser Salz 1 kleiner bzw. 1/2 Radicchio 2 EL brauner Zucker eine Handvoll Kirschtomaten 50 g Blauschimmelkäse Olivenöl Salz, Pfeffer Zum ...

Kichererbsen Curry mit Bockshornklee

Du brauchst für das Curry (ca. 2 Portionen): 1 Dose Kichererbsen (ca. 300-400 g) 1/2 Zwiebel 1 Melanzani/Aubergine 4 EL Kokosmus 200 ml Gemüsebrühe 300 g Tomaten 1/2 TL Bockshornkleesamen 1 ...

Reislaibchen

Wenn man wieder mal viel zu viel Reis gekocht hat. Oder einfach so. Denn Reislaibchen schmecken genial köstlich.

Dal Makhani Mit Kardamon-Nelken-Reis

Indische Gerichte könnten wir jeden Tag essen. Linsendal schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch sehr gesund. Linsen liefern sehr viel Eiweiß, enthalten kaum Fett, sind ballaststoffreich, enthalten ...

Kurkuma Risotto mit Pinienkernen

Grundsätzlich mache ich das Risotto nur mit heißer Suppe statt Reismilch, aber ich musste mal diese Version versuchen und es ist ebenso sehr empfehlenswert :-)

Kürbis-Feta Tascherl

Wir lieben Kürbis in all seinen Facetten! Vollgestopft mit viel Vitamin A, B, C und E ist der Hokkaido-Kürbis das perfekte Herbstgemüse. Der Hokkaido-Kürbis punktet aber nicht nur bei ...