1.032 Freiwillige beim Roten Kreuz im Bezirk

Hits: 294
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 29.05.2019 07:50 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Das Rote Kreuz Braunau zog bei seiner Bezirksstellenversammlung Bilanz über das abgelaufene Jahr.

Insgesamt 1.173 Mitarbeiter sind für das Rote Kreuz im Bezirk Braunau tätig, 1.032 davon sind Freiwillige, berichtete Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Wilfried Scharf bei der diesjährigen Bezirksstellenversammlung. Insgesamt leisteten die Helfer im vergangenen Jahr 192.238 Stunden ab und hatten dabei zu 40.049 Menschen Kontakt.

Freiwilliger Einsatz

Alleine im Rettungsdienst leisteten die 639 freiwilligen Mitarbeiter 141.712 Stunden. Außerdem sind in elf Gemeinden sogenannte Rot-Kreuz-Helfer-vor-Ort-Systeme installiert, die im vergangenen Jahr zu 485 Notfällen alarmiert wurden. Das Kriseninterventionsteam hatte im Vorjahr elf Einsätze und die 71 Mitarbeiter der Gesundheits- und Sozialdienste führten 100.757 Hausbesuche durch.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Unter Alkoholeinfluss gegen Strommast geprallt

LENGAU. Ein 37-jähriger Deutscher kam in Lengau mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Strommasten. Ein anschließend durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von ...

Streit zwischen Auto- und E-Bikefahrer

BRAUNAU. Auf dem Schlossberg in Braunau-Ranshofen kam es zu einem Streit zwischen einem PKW-Lenker und einem E-Bikefahrer. Bei dem Radfahrer konnte anschließend von der Polizei eine Suchtmittelbeeinträchtigung ...

Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

MUNDERFING. Bei einem Unfall mit einem Auto wurde ein 52-jähriger Motorradfahrer in Munderfing schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins Salzburger Unfallkrankenhaus geflogen werden. ...

Caritas: Mobile Familiendienste sollen Eltern in Corona-Zeiten entlasten

BEZIRK BRAUNAU. Die mobilen Familiendienste der Caritas stehen Familien in den häufig belastenden Corona-Zeiten zur Seite und unterstützen bei der Bewältigung des Alltags. Dabei wird natürlich ...

64-Jähriger fiel vom Baum und verletzte sich tödlich

ST. PANTALEON. Bei Baumfällarbeiten im eigenen Garten stürzte ein 64-Jähriger rund zehn Meter ab und zog sich tödliche Verletzungen zu.

Innradweg wegen Hangrutsch gesperrt

BRAUNAU. Der Innradweg zwischen der Eisenbahnbrücke und der Bezirkshauptmannschaft ist derzeit gesperrt. Der Grund: Aufgrund der Regenfälle in den letzten Tagen kam es zu einem Hangrutsch. ...

Burgführungen starten wieder

BURGHAUSEN. Seit Pfingstsamstag werden wieder Burgführungen in Burghausen angeboten.

Auch nach fünf Jahren sorgt die Umfahrung St. Peter weiter für Ärger

ST. PETER/BEZIRK BRAUNAU. Auch knapp fünf Jahre nach der Eröffnung der UmfahrungSt. Peter im August 2015 sorgt der 5,5 Kilometer lange Straßenabschnitt auf der B148 weiter für erhitzte ...