Der „gute Geist“ im St. Josef lebt weiter

Hits: 520
Sabrina Reiter Sabrina Reiter, Tips Redaktion, 13.02.2020 06:16 Uhr

BRAUNAU. Das Krankenhaus St. Josef in Braunau gehört zum Orden der Franziskanerinnen von Vöcklabruck. Bereits seit über 120 Jahren arbeiten hier geistliche Schwestern. Heute verbreiten hier noch acht Ordensschwestern den „franziskanischen Geist“.

Schon seit 1899 arbeiten geistliche Schwestern in Braunau. Der Höchststand wurde 1974 mit 74 Schwestern erreicht. Aktuell besteht der Konvent im St. Josef noch aus acht Ordensfrauen, die zwischen 50 und 86 Jahre alt sind. Sechs davon sind in Teilzeit im Krankenhaus angestellt. Zu ihren Aufgaben für das Krankenhaus zählen etwa das Aufbereiten der Verbandsstoffe, die Gartenarbeit, die Seelsorge, das Migrationsmanagement sowie das Austragen der Zeitungen. Auch für das Konvent erledigen sie zahlreiche Aufgaben wie das Vorbereiten der Messe oder das Schmücken der Kapelle. Konventverantwortliche und das „Gesicht“ der Ordensschwestern im St. Josef ist Schwester Gisela. Vor allem durch ihre Arbeit am Info-Tisch vertritt sie den Orden und den Konvent vor Ort und nach außen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkolenker kollidierte mit Gegenverkehr

BRAUNAU. Ein 30-jähriger Autofahrer kollidierte alkoholisiert mit dem entgegenkommenden Auto eines 37-Jährigen im Gemeindegebiet von Braunau. Bei dem Unfall wurden die beiden Fahrer sowie der ...

Nach Unfall geflüchtet

MAUERKIRCHEN. Eine 26-Jährige kam mit ihrem Auto von der Fahrbahn und prallte gegen einen Baum. Den Unfall meldete sie aber nicht und flüchtete stattdessen verletzt vom Unfallort.

Kulturförderung für KTM Motohall: Pierer beruft sich auf Beschluss aller Parteien

MATTIGHOFEN. Nachdem die Kulturplattform KUPF Annfang der woche ein Gutachten vorstellte, dass beweisen soll, das die Förderungen für die KTM Motohall rechtswidrig waren, äußert sich ...

Fußgängerin am Straßenrand angefahren

MUNDERFING. In der Dunkelheit übersah ein Autofahrer am Mittwochabend eine Fußgängerin am Straßenrand. Sie wurde vom Außenspiegel an der Schulter gestreift und unbestimmten ...

Zwei Landesauszeichnungen

LINZ/BEZIRK BRAUNAU. Helmut Wieser und Friedrich Kugler wurden von Landeshauptmann Thomas Stelzer in Linz mit einer Landesauszeichnung geehrt.

Großer Maskenball„Wild Wild Weng“

WENG. Die Freiwillige Feuerwehr Weng veranstaltet einen großen Maskenball.

Aufbruchstimmung bei der Judo-Union

BURGKIRCHEN-SCHWAND. Mit jeder Menge Vorfreude blickt die Judo Union Burgkirchen-Schwand der neuen Saison entgegen.

Star-Gitarrist im Gugg

BRAUNAU. Dominic Millner präsentiert am Freitag, 21. Februar, sein neues Album „Absinthe“ im Gugg.