Liebe zu den Blumen in Esternberg

Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 25.05.2019 07:04 Uhr

ESTERNBERG. Den ganzen lieben Sommer lang schmücken sie ihr Haus mit Blumen – gießen und düngen und freuen sich über die farbige Pracht. Auch allen Spaziergängern und Besuchern bietet sich mit der Blumenansicht ein freudiger Anblick.

Einmal im Sommer schaut dann eine mobile Jury an den blumengeschmückten Esternberger Häusern – Bürgermeister, die Bauernbundobersten und die Ortsbäuerin – vorbei, verteilen Punkte und küren die Blumenschmucksiegerin des Jahres. Bei der Mostkost werden sie dann aufgerufen und geehrt. Die Gemeinde sagt Danke mit einem Blumenpräsent und bittet auch in diesem Sommer wieder um die Mitarbeit – gießen, düngen und die Blumen wiederum pflegen und lieben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sommerkino in Kronedt

MAYRHOF. Der Kultur- und Verschönerungsverein Mayrhof veranstaltet, in Zusammenarbeit mit dem OÖ Volksbildungswerk, am Donnerstag,22. August ab 20.30 Uhr ein Open Air Kino im Hof in Kronedt, ...

Gemeinsame Kinderbetreuung

27 Kinder aus den oben genannten Gemeinden im Kindergarten- und Volksschulalter werden für vier Wochen im Gemeindekindergarten der Marktgemeinde Taufkirchen an der Pram betreut. 

71 Teilnehmer nahmen am OÖTV Wilson Sommercamp in Raab teil

RAAB. Kürzlich fand zum ersten Mal das viertägige Wilson OÖTV Sommercup in Raab, das von Julian und Hans Mayr organsiert wurde, statt.

Ferienpass-Aktion der Mütterrunde Enzenkirchen

ENZENKIRCHEN. Die Kinder der Gemeinde Enzenkirchen konnten bei der Ferienpass-Aktion der Mütterrunde Enzenkirchen ihre Kreativität ausleben.

Weißwurst-Jubiläum in Münzkirchen

BEZIRK SCHÄRDING. Seit 2012 pilgert der Wahl-Innviertler Horst Köppl jeden Donnerstag zum Hofwirt nach Münzkirchen, um drei Weißwürste zu essen. Kürzlich, einen Tag vor seinem ...

Landjugend beflügelt Schärding

BEZIRK SCHÄRDING. Das diesjährige Jahresthema der Landjugend Oberösterreich lautet „Tatort Jugend – Gemeinsam Zukunft bauen“.

Gesunde Gemeinde Engelhartszell setzt Zeichen gegen Umweltverschmutzung

ENGELHARTSZELL. Mit dem Slogan „Schlechtes Gewissen? Nimm dein Glumpert bitte mit“ setzt die Gesunde Gemeinde Engelhartszell ein deutliches und sichtbares Zeichen gegen das achtlose Wegwerfen und das ...

Die Arbeitsassistenz der Volkshilfe findet einen Weg – Unterstützung rund um den Job

OÖ. „Wenn du nicht mehr topfit und belastbar bist, ist es auf dem Arbeitsmarkt sehr schwierig“, weiß Hans W. aus dem Bezirk Schärding aus eigener leidvoller Erfahrung. Nach einem Bandscheiben-Vorfall ...