Gehsteig Wullowitz: Mit erstem Lokalaugenschein kommt Bewegung in die Sache

Hits: 327
Mag. Susanne Überegger Tips Redaktion Mag. Susanne Überegger, 07.05.2021 13:47 Uhr

LEOPOLDSCHLAG. Anrainer fordern in der Ortschaft Wullowitz einen Gehweg entlang der stark befahrenen Bundesstraße (Tips berichtete bereits). Ein Lokalaugenschein mit dem zuständigen Verkehrsplaner von der Direktion Straßenbau und Verkehr vom Land OÖ fand vor Kurzem statt.

Bei einer weiteren Begehung, für die derzeit noch kein Termin feststeht, soll ein weiterer Sachverständiger die konkreten Möglichkeiten eines Gehwegs beurteilen und die Kosten abschätzen.

Halbe-Halbe bei der Finanzierung

Der Gehweg würde in Fahrtrichtung Freistadt links von der Fahrbahn verlaufen, und zwar vom Grenzübergang bis zum Ortsende. „Ideal wäre es, den knapp einen Kilometer langen Gehweg bis zur Stiegersdorfer Kreuzung als Geh- und Radweg auszuführen, da dort Radfahrer auf den Grenzlandradweg abbiegen können“, sagt Christian Wöß, Amtsleiter der Gemeinde Leopoldschlag. Die Kosten für das Projekt müsste die Gemeinde zur Hälfte selbst tragen.

Geschwindigkeitsbeschränkung und Überholverbot 

Amtsleiter Wöß: „Auch eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70 km/h in beide Richtungen, ein Überholverbot und eine verstärkte Verkehrsüberwachung wurden beim Lokalaugenschein angesprochen und entsprechende Anträge bereits an die Bezirkshauptmannschaft gestellt.“ Außerdem Thema: die Durchführung einer Verkehrserhebung, um die tatsächliche Beeinträchtigung der Bevölkerung durch schädliche Lärm-, Geruchs- und Feinstaubbelästigung zu erheben.

 



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Nationale Reitsporttage in Lasberg

LASBERG. Lasberg steht neuerlich im Zentrum des hochklassigen Reitsports. Von 19. bis 21. August werden dort Bewerbe des Raiffeisen Spring Cups, die OÖ Union Landesmeisterschaften sowie der „Große ...

Dringend Lehrlinge gesucht

BEZIRK FREISTADT. Derzeit suchen die Unternehmen im Bezirk für 154 offene Lehrstellen passende Lehrlinge. Beim AMS Freistadt sind momentan lediglich 25 Jugendliche vorgemerkt, die sofort eine Lehrstelle ...

Nachruf: Karl Haider mit 77 Jahren verstorben

WEITERSFELDEN. Als bescheidener, aber sehr verlässlicher Musiker, Mitarbeiter und Funktionär war Karl Haider in Weitersfelden bekannt und beliebt. Der 77-Jährige verstarb kürzlich nach schwerer Krankheit. ...

Traktor krachte in Leitschiene

UNTERWEITERSDORF. Frontal in die Leitschiene krachte ein Traktor samt mit Stroh beladenem Anhänger auf der B125 bei Unterweitersdorf.

Premiere: Erste Waldburger Messe

WALDBURG. Unter dem Slogan „Sehen - Hören - Schmecken“ wollen sich Waldburger Firmen, Landwirte und Lebensmittelerzeuger, sowie Vereine bei der ersten Waldburger Messe am Sonntag, 28. August, präsentieren.  ...

32 Jahre Dorffest Grünbach

GRÜNBACH. Das Grünbacher Dorffest findet nach drei Jahren Pause heuer wieder vom 19. bis 21. August statt. Eine große Firmen- und Gewerbeschau, ein vielseitiger Kunstgewerbemarkt, eine Modenschau, Tanzdarbietungen ...

Eröffnung Freizeitzentrum

KALTENBERG. Das Freizeitzentrum mit Motorikpark und Beachvolleyballplatz wird am Samstag, 13. August mit einer Warm Up-Party und dem Meisterschaftsstart gefeiert.

Hagenberg wird noch smarter: neuer Studiengang wurde genehmigt

HAGENBERG. Österreichs oberste Agentur für Qualitätssicherung im Hochschulbereich, die AQ Austria, hat Ende Juli einen neuen innovativen Studiengang in Hagenberg, Österreichs Silicon Valley, offiziell ...