Die Themen im Gemeinderat: Swap-Einigung, Innenstadtkonzept, Mobilität und ein Aufreger

Anna Fessler Tips Redaktion Anna Fessler, 24.01.2023 15:44 Uhr

LINZ. In der ersten Gemeinderatssitzung des Jahres am 26. Jänner stehen zwei Beschlüsse von besonderer Bedeutung auf der Tagesordnung. Auch die Fraktionen bringen wieder zahlreiche Anträge ein, viele davon beschäftigen sich mit dem Thema Mobilität.

Der 11 Jahre dauernde Rechtsstreit um den Zins-Swap soll ein Ende nehmen: die Anwaltsteams der Stadt Linz und der Bawag konnten, wie berichtet, eine Einigung erzielen. Um diese abzuschließen, bedarf es einem Beschluss durch den Gemeinderat, eine Mehrheit dafür ist bereits sicher.

Innenstadtkonzept: Beschluss durch Gemeinderat notwendig

Ebenfalls beschlossen werden soll die Erarbeitung eines Innenstadtkonzepts für Linz, mit einem Budget in Höhe von maximal 200.000 Euro bis zum Endbericht im Jahr 2024. Die ÖVP und die FPÖ haben bereits ihre grundsätzliche Zustimmung zur Erarbeitung des Konzepts geäußert, Uneinigkeit herrscht darüber, wie dieses aussehen soll. Fest steht, dass im Zuge der Konzeptentwicklung wesentliche Entscheidungen für die Zukunft der Linzer Innenstadt getroffen werden.

Volksgarten und „Balkon des Friedens“

Um die Innenstadt geht es auch in mehreren Anträgen, die von den Fraktionen eingebracht werden. So stellt die Linzer VP einen Antrag, der die Situation im Volksgarten thematisiert. Gemeinsam mit beteiligten Nutzergruppen sollen Regeln aufgestellt und deren Einhaltung kontrolliert werden. Zudem soll ein Konzept für eine Neusituierung der Bänke und Sträucher erarbeitet werden, um Konfliktbereiche zu entschärfen. Die NEOS stören sich indes am Balkon des alten Rathauses im ersten Stock, auf dem Adolf Hitler beim Einzug in Linz eine Rede hielt. Über die historische Belastung des Balkons werde geschwiegen, daher beantragen die NEOS einen „Balkon des Friedens“ zu schaffen. Symbolisiert werden soll dieser durch eine künstlerische Adaptierung des schmiedeeisernen Gitters.

Mehrere Anträge rund um Mobilität

Auffällig viele Fraktionsanträge beschäftigen sich mit dem Thema Mobilität. Die Grünen beantragen eine Attraktivierung der Radwege in den Linzer Süden, vor allem geht es um die Route über die Stahlstraße/St. Peter. Die KPÖ möchte den Zuschuss der Stadt zur Aktivpass-Monatskarte erhöhen, um der jährlichen Preisanhebung der Monatskarte entgegenzuwirken. LinzPlus beantragt ein Verleihsystem für Lastenräder, damit diese in den Stadtteilen zur Nutzung verfügbar sind. Der Wandel beantragt eine Taktverdichtung der Linz Linien an Tagesrandzeiten sowie an Wochenenden und Feiertagen. Damit soll ein Schritt Richtung Mobilitätswende gesetzt werden. Die Grünen bringen eine Resolution an den Verkehrsreferenten ein, dieser soll ein Nachtfahrverbot im Neustadtviertel in die Wege leiten. Die NEOS fordern eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf der Nibelungenbrücke auf maximal 40 km/h und bringen eine entsprechende Resolution ein.

Umwidmung von Grün- in Bauland, Entwicklung des Franckviertels und Ärztemangel im Süden

Wirbel gab es um die geplante Umwidmung von Grünland zu Bauland in der Mengerstraße, der entsprechende Antrag steht im kommenden Gemeinderat auf der Tagesordnung. Gebaut wird auch im Franckviertel, mehrere Großprojekte, darunter die Trinity Towers und das Wimhölzel-Hinterland sind geplant oder im Entstehen. Die ÖVP fordert daher die Erarbeitung eines Stadtteilkonzepts für das Franckviertel, um eine nachhaltige Entwicklung und die Lebensqualität der Bewohner zu sichern.

Weitere Fraktionsanträge beschäftigen sich mit dem Ärztemangel im Linzer Süden: die ÖVP beantragen eine Unterstützung für Ärzte bei der Standortsuche für eine Primärversorgungseinrichtung. Laut ÖVP gäbe es eine Gruppe Ärzten, die bereit wäre, ein solches Ärztezentrum zwischen Pichling und der Neuen Heimat zu eröffnen. Allerdings fehlt eine passende Immobilie – die Stadt Linz soll nun eine geeignete Liegenschaft finden.

Auch lesen:

https://www.tips.at/nachrichten/linz/wirtschaft-politik/591641-linz-und-bawag-wollen-sich-im-zins-swap-einigen

https://www.tips.at/nachrichten/linz/wirtschaft-politik/591542-neues-innenstadtkonzept-fuer-linz-weniger-verkehr-mehr-gruen-freiraeume-ohne-konsumzwang

https://www.tips.at/nachrichten/linz/wirtschaft-politik/591604-innenstadtkonzept-kritik-an-verkehrsberuhigung-und-vorgehensweise

Kommentar verfassen



Gegen das Vergessen: „Cafe Kyiv“ zeigt Ausstellung über den Ukraine-Krieg

LINZ. Der Linzer Sozialverein „Cafe Kyiv“ will mit einer Ausstellung gegen das Vergessen ankämpfen. Beinahe ein Jahr dauert der russische Angriffskrieg in der Ukraine bereits, die öffentliche Aufmerksamkeit ...

Masterclass mit Markus Poschner und dem OÖ Opernstudio

LINZ. Das Foyer des Musiktheater Linz wird am Samstag, 11. Februar, zu einem leidenschaftlichen Klassenzimmer, in dem der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind. 

Energie-Effizienz: Donauparkstadion soll künftig Solarenergie für Tabakfabrik liefern

LINZ. Das Linzer Energie-Effizienzprogramm soll als Strategie in das Klimaneutralitätskonzept einfließen, dass voraussichtlich im März 2024 finalisiert wird. Über 300 Maßnahmen für mehr Energieeffizienz ...

Drei Linzer holen Silbermedaille bei Special Olympics

LINZ. Die österreichische Floorballmannschaft konnte bei Special Olympics Winterspielen den zweiten Rang belegen. Darunter drei Athleten, die für die Caritas Linz erfolgreich im Einsatz waren. Österreichs ...

Simply the Best: Die Tina Turner Story kommt ins Brucknerhaus
 VIDEO

„Simply the Best“: Die Tina Turner Story kommt ins Brucknerhaus

LINZ. Die Tribute-Show „Simply The Best“ ist eine Hommage an die Ausnahmekünstlerin Tina Turner, die ein halbes Jahrhundert Rock-Geschichte geprägt hat und bringt den einzigartigen Tina-Turner-Sound ...

Alumni-Podcast mit prominenten JKU-Absolventen gestartet

LINZ. Im neuen JKU Podcast „Hörsaal Ausblicke“ plaudern die Hosts Marion Draxler und Christoph Kinast pro Folge jeweils mit einem/einer Alumni der Johannes Kepler Universität Linz über ihre Studienzeit ...

Ökofreundliches Bewegungsprogramm an Bäumen in der „Grünen Mitte“

LINZ. Die „Grüne Mitte“ im Bulgariplatzviertel erhält sechs neue Bewegungsinseln mit Fitnessübungen für Jung und Alt und ist damit die grünste Sportanlage der Stadt. Als Basis der Insel fungieren ...

Rox Musicbar feierte 15. Geburtstag

LINZ. Das Rox Musicbar & Grill feierte am Samstag 4. Februar, das 15-jährige Geburtstagsjubiläum. Hunderte Gratulanten, Stammgäste und Freunde des Hauses folgten der Einladung und sorgten bereits ...