Digitale Peer-Education an der NMS Münzkirchen

Hits: 109
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.11.2019 06:29 Uhr

MÜNZKIRCHEN. Als Lehrer und Pionier der ersten Stunde hat Josef Obernhummer an der NMS Münzkirchen bereits 1986 die Arbeit mit und am Computer für den Schulunterricht initiiert und begleitet. Seither hat sich auf dem Gebiet der Digitalen Bildung an der Neuen Mittelschule vieles bewegt und tut es noch.

Mittlerweile hat die eEducation Expert.Schule nicht nur eine eigene iPad-Klasse, sondern bietet laufend Fortbildungen zum Thema „Digitale Schule“ für interessierte Lehrer im Bezirk an. Anfang Oktober konnten sich zudem Eltern bei einem Infoabend an der Schule darüber informieren, wie sie ihre Kinder bestmöglich in der Welt von digitalen Medien begleiten können. Doch nicht nur für Erwachsene ist der Umgang mit den neuen Medien eine Herausforderung, sondern auch für die Schüler selbst.

Zwei DigiPros an der NMS

Die NMS Münzkirchen hat nun zwei ihrer Schülerinnen zur medienpädagogischen Fortbildung „DigiPros“ nach Linz entsendet, damit sie in ihren digitalen Kompetenzen weiter gestärkt werden. Die vom LandesJugendReferat angebotenen Seminare vermitteln den Jugendlichen u.a. Basiswissen zu den Themen „Lernapps“ und „Cybermobbing“. Ziel ist, dass die Schülerinnen Ansprechpartner für ihre Mitschüler in digitalen Fragen sein können. Als sogenannte „DigiPros“ können sie ihr Wissen an Gleichaltrige weitergeben oder medienpädagogische Projekte an der Schule umsetzen. Dabei werden sie von Lehrern begleitet.

Weitere Schwerpunkte an der Schule

Der NMS Münzkirchen ist neben der digitalen Bildung aber auch die analoge Bildung wichtig: neben der Vertiefung der Kulturtechniken sind Bewegung, Kreativität, Berufsorientierung und der Ausbau der kommunikativen und sozialen Kompetenzen ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit. So fördert die Integration von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf die Empathie und Solidarität unter den Schülern genauso wie die Konfliktfähigkeit und das Verantwortungsbewusstsein.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Advent im Schloss Zell an der Pram

ZELL. Am Samstag, 14. und Sonntag, 15. Dezember findet jeweils von 9 bis 18 Uhr der stimmungsvolle Zeller Schlossadvent im weihnachtlich dekorierten Schloss Zell an der Pram statt. 

Vorbildliche Lehrlingsausbildung bei Heger Edelstahl in Schardenberg

SCHARDENBERG. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich hat engagierte Lehrbetriebe mit dem ineo-Award ausgezeichnet. Einer dieser vorbildlichen Lehrbetriebe ist die Heger Edelstahl Ges.m.b.H aus Schardenberg. ...

Internet – aber sicher: Vortrag Medienerziehung in Waldkirchen

WALDKIRCHEN AM WESEN. Die Volksschule Waldkirchen am Wesen macht Eltern und Kinder fit für den Umgang mit digitalen Medien. Computer, Tablet und Smartphone gehören auch bei den Volksschülern ...

Revitalisierung der Kaplanturbine im Donaukraftwerk Jochenstein
 VIDEO

Revitalisierung der Kaplanturbine im Donaukraftwerk Jochenstein

ENGELHARTSZELL/JOCHENSTEIN. Bayerns und Österreichs größter Stromerzeuger aus Wasserkraft führt beim Donaukraftwerk Jochenstein derzeit aufwendige Instandhaltungsarbeiten an der Kaplanturbine ...

Truppführerlehrgang: Basisschulung für Feuerwehreinsatzkräfte absolviert

BEZIRK SCHÄRDING. Rekordverdächtige 63 Feuerwehrmitglieder haben sich beim 43. Truppführerlehrgang des Bezirkes Schärding an zwei Wochenenden im Oktober das nötige Rüstzeug ...

Diersbacher Plattenwerfer hatten 2019 allen Grund zum Jubeln

DIERSBACH. 2019 nahmen die Plattler wieder mit fünf Mannschaften an Meisterschaft und anderen Turnieren in Oberösterreich teil. Alle fünf Mannschaften kamen gesamt auf 72 Turniereinsätze, ...

Worldwide Candle Lighting am Klinikum Schärding: Gedenkfeier für verstorbene Kinder

SCHÄRDING. Auf der ganzen Welt sind Menschen am zweiten Sonntag im Dezember eingeladen, um 19 Uhr eine Kerze anzuzünden, um allen verstorbenen Kindern zu gedenken. Auch in der Kapelle des Klinikums ...

Wernsteiner Bäuerinnen ehren Christine Ortbauer

WERNSTEIN AM INN. Zur Jahreshauptversammlung luden die Wernsteiner Bäuerinnen Monika Stockenhuber aus Lambrechten ein, die mit ihrem Gatten Walter die Stiftsgärtnerei in Engelhartszell betreibt. ...