Freitag 19. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

ORLANDO. Eine Ärztin soll kurz nach dem Essen in einem Restaurant im Disney World verstorben sein. Die Frau soll sich noch vorab über Allergene im Essen informiert haben. Ihr Ehemann hat nun eine Klage wegen fahrlässiger Tötung eingereicht.

Symbolbild: JHVEPhoto/stock.adobe.com
Symbolbild: JHVEPhoto/stock.adobe.com

Am 5. Oktober 2023 entschied sich die Familie dazu, in einem Restaurant in Disney Springs, einem Teil des Walt Disney World Resorts, zu essen. Die Ärztin, die schwer allergisch auf Milchprodukte und Nüsse war, informierte den Kellner über ihre besonderen Anforderungen. Der Kellner hielt Rücksprache mit dem Koch und versicherte der Frau, dass die Mahlzeit allergenfrei zubereitet werden könne. Trotzdem wiesen einige der gelieferten Speisen keine Kennzeichnungen für allergenfreie Produkte auf. 

Frau stirbt knapp eine Stunde später

Nach dem Abendessen begab sich die Frau zum Einkaufen im Bereich Disney Springs. Ungefähr 45 Minuten nach dem Verzehr ihrer Mahlzeit erlitt sie plötzlich eine schwere allergische Reaktion, während sie sich allein in einem nahegelegenen Geschäft aufhielt. Trotz der Selbstverabreichung ihres EpiPens bekam sie Schwierigkeiten beim Atmen und brach zusammen. Ein Notruf wurde abgesetzt, und sie wurde umgehend ins Krankenhaus gebracht. Trotz aller Bemühungen verstarb die Ärztin später an den Folgen eines anaphylaktischen Schocks aufgrund erhöhter Mengen an Milch und Nüssen. Nun klagt der Ehemann auf Schadenersatz.

Klage gegen Disney World und Restaurant

Ihr Ehemann hat nun Klage gegen Walt Disney Parks and Resorts sowie gegen das Restaurant eingereicht. Die Klage wirft dem Servicepersonal fahrlässiges Verhalten vor und behauptet, sie seien sich der schweren Nahrungsmittelallergien der Verstorbenen bewusst gewesen. Zudem wird Disney vorgeworfen, dass die Mitarbeiter nicht ausreichend geschult sind, um sicherzustellen, dass allergenfreie Mahlzeiten tatsächlich frei von Allergenen sind. Der Mann der verstorbenen Frau fordert eine Entschädigung in Höhe von 50.000 US-Dollar (rund 46.000 Euro) gemäß dem „wrongful death claim“ von Florida. Zusätzlich dazu beansprucht er Schadensersatz für seelisches Leid, Einkommensverlust und die entstandenen medizinischen Kosten sowie Beerdigungskosten. 


note_stack

Mehr zum Thema



Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Taylor Swift veröffentlicht neues Album: Hintergründe zu The Tortured Poets Department

Taylor Swift veröffentlicht neues Album: Hintergründe zu "The Tortured Poets Department"

Swifties können ihr Glück kaum fassen: Nach Monaten Spekulation und Vorfreude hat Taylor Swift ihr neuestes Album „The Tortured Poets ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Werdender Vater (35) stirbt während Ryanair-Flug

Werdender Vater (35) stirbt während Ryanair-Flug

FILOGASO. Ein tragisches Ereignis hat die kleine Gemeinde Filogaso in der Provinz Vibo Valentia in Italien erschüttert. Ein 35-jähriger ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Baby verhungert: Rohkost-Blogger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Baby verhungert: Rohkost-Blogger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Ein schockierender Fall erschüttert die Öffentlichkeit: Ein Rohkost-Influencer hat zugegeben, dass er seinen neugeborenen Sohn ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Schwärzler siegt weiter, Melzer schlägt ehemalige Nummer 14 zweimal innerhalb von zwei Tagen

Schwärzler siegt weiter, Melzer schlägt ehemalige Nummer 14 zweimal innerhalb von zwei Tagen

TALLAHASSEE/FLORIDA. Es läuft gut für die beiden österreichischen Starter beim ATP Challenger in Tallahassee, der Hauptstadt Floridas. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Rekordregen in Dubai: Jahrhundertfluten legen Stadt lahm

Rekordregen in Dubai: Jahrhundertfluten legen Stadt lahm

DUBAI. Der arabische Wüstenstaat erlebte am Dienstag sintflutartige Regenfälle, die alles überfluteten und lahmlegten. Die ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Tod nach Wellnessurlaub: Frau (56) stirbt nach Getränk

Tod nach Wellnessurlaub: Frau (56) stirbt nach Getränk

AUSTRALIEN. Ein Wellnesswochenende endete für eine Frau aus Neuseeland tödlich. Die 53-jährige Frau verstarb, nachdem sie ein ...

Tips - total regional Verena Beneder, LL.B.
Netflix: Teil 2 der Rebelmoon-Saga startet am Freitag, den 19.04.2024 photo_library

Netflix: Teil 2 der Rebelmoon-Saga startet am Freitag, den 19.04.2024

Ab dem kommenden Freitag ist „Rebel Moon – Teil 2: Die Narbenmacherin“ beim Streamingdienst Netflix zu sehen. Die Fortsetzung der Science-Fiction ...

Tips - total regional Online Redaktion
Schwärzler holt ersten Challenger-Sieg, Rodionov gewinnt erste Runde in München

Schwärzler holt ersten Challenger-Sieg, Rodionov gewinnt erste Runde in München

TALLAHASSEE/MÜNCHEN. Erfolgsmeldung für die österreichischen Tennisspieler: Nach Sebastian Ofner gestern in Barcelona, zieht in ...

Tips - total regional Online Redaktion