Pannenhelfer der Schärdinger Autofahrerklubs hatten alle Hände voll zu tun

Hits: 51
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 23.01.2020 12:59 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Für die Pannenhelfer von ÖAMTC und ARBÖ war 2019 im Bezirk Schärding ein arbeits- und einsatzreiches Jahr. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen.

Exakt 20.434 Mal wurde die Hilfe der Gelben Engel vom ÖAMTC-Stützpunkt Schärding im Jahr 2019 benötigt. Sei es im Rahmen einer Pannenhilfe, einer Pickerlüberprüfung, bei Problemen mit dem E-Bike oder der Planung der Urlaubsreise. „Wir rückten zu 2.323 Pannen aus, führten 800 Abschleppungen durch und behoben hier am Stützpunkt 3.836 größere und kleinere Pannen. Dazu kommen noch diverse Beratungsgespräche sowie Fahrzeugchecks, Pickerl- oder Kaufüberprüfungen. Es freut uns wirklich sehr, dass wir unseren Mitgliedern so oft helfen konnten“, resümiert Franz Gasser, der Stützpunktleiter des ÖAMTC Schärding.

Heiß und kalt

Besonders häufig war das ÖAMTC-Team an heißen bzw. kalten Tagen gefragt. „Das zeigte sich vor allem in der Pannenhilfe, denn bei hohen oder niedrigen Temperaturen geben schwache oder defekte Autobatterien ihren Geist auf. Außerdem verreisen viele Mitglieder zu diesen Zeiten und lassen davor ihr Fahrzeug noch von uns durchchecken, holen Reiseinfos ein oder besorgen sich das eine oder andere Reiseutensil in unserem Shop“, so Gasser.

„Weiße Bernhardiner“ im Dauereinsatz

Der Pannendienst ist eine der Kernleistungen des ARBÖ. Insgesamt umrundeten die ARBÖ-Pannenhelfer rund 18 Mal den Globus in ihren „weißen Bernhardinern“ – so der liebevolle Name der ARBÖ-Pannenfahrzeuge. Beeindruckend ist vor allem die Leistungsbilanz der ARBÖ-Techniker, die rund 95 Prozent der liegengebliebenen Fahrzeuge direkt vor Ort reparieren konnten. Das Ranking der Einsatzgründe führen wie gewohnt streikende Batterien an, gefolgt von Reifenschäden bzw. Bremsdefekten und Elektronik-Problemen. Zu den Hilfeleistungen auf der Straße kamen noch technische Dienstleistungen und Wartungsarbeiten. Die Hit-Liste der technischen Dienstleistungen im ARBÖ-Prüfzentrum Schärding führte wie gewohnt mit 827 Überprüfungen die §57a-„Pickerl“-Begutachtung an, gefolgt von der Fahrwerksvermessung, der Windschutzscheiben-Reparatur und der Wartung der Klimaanlage. „Die Leistungsbilanz 2019 unterstreicht die Verantwortung, die wir als Mobilitätsklub übernehmen. Unsere Mitglieder verlassen sich auf unsere rasche Hilfe und wir können diese durch das dichte Netz an Prüfzen-tren und Technikern auch rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr garantieren“, resümiert Prüfzentrumsleiter Manfred Schatzberger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Julia Probst ist neue Obfrau der Marktmusikkapelle Engelhartszell

ENGELHARTSZELL. Julia Probst ist bei der Generalversammlung des Musikvereines Engelhartszell zur Obfrau gewählt worden.

Fotoausstellung in Kopfing

KOPFING. Eine Fotoausstellung im Turnsaal der Neuen Mittelschule Kopfing findet am 1. März von 8 bis 17 Uhr mit Kaffeestube statt. Die Kopfinger Fotofreunde haben wieder versucht, das Jahr über ...

Grünes Frauenfrühstück in Schärding

SCHÄRDING. Anlässlich des Weltfrauentages laden die Grünen Interkulturell OÖ in Kooperation mit den Grünen Bezirk Schärding regionale Frauen aller Nationen zum Frühstück ...

Vortrag über ätherische Öle

MAYRHOF. „Die Welt der Düfte“ - unter diesem Motto steht der Vortrag über ätherische Öle, der am Donnerstag, 27. Februar um 19.30 Uhr im Heuboden Kronedt, Mayrhof 33, über ...

ÖVP-Preisschnapsen in St. Florian

ST. FLORIAN AM INN. Die ÖVP St. Florian am Inn organisiert am Freitag, 28. Februar im Gasthaus Hanslauer in Teufenbach um 19 Uhr wieder ein Preisschnapsen. Dem Sieger winken erneut 150 Euro in bar ...

Bezirks-SPÖ widmet sich wichtigen Zukunftsthemen

BEZIRK SCHÄRDING. Gesundheit, Pflege, Bildung, Wohnen und Familie: Diesen wichtigen Themen und Herausforderungen stellte sich der SPÖ Bezirksparteivorstand des Bezirks Schärding bei ...

Tischtennis-Vereinsmeisterschaft - Dornetshumer siegte zum dritten Mal in Folge

KOPFING. Bevor es bei der Vereinsmeisterschaft des Union Tischtennis Verein Joseratrans Kopfing so richtig zur Sache ging wurden die Meisterschaftsspieler von der Installationsfirma „Aichinger Haustechnik“ ...

Aegidinger Volleyballmädels holen Bezirksmeistertitel

ST. AEGIDI. Nachdem die Volleyballmädels der Neuen Mittelschule St. Aegidi mit einem Sieg gegen die Sportmittelschule Schärding die Bezirksmeisterschaft gewonnen haben, kam leider im Viertelfinale ...