Grundstückspreise: Hier findet man günstiges Bauland

Romana Schibany Romana Schibany, Tips Redaktion, 04.03.2019 12:32 Uhr

OÖ. Die Preisspanne für Grundstückspreise ist in Oberösterreich groß. Ein Vergleich lohnt sich.

Die Quadratmeter-Grundstückspreise für ganz Österreich findet man im Internet unter www.bodenpreise.at. Jeder kann sich dort kostenlos informieren. Die Plattform gibt Auskunft über den mittleren Bauland-, und Grünlandpreis pro Quadratmeter und Gemeinde. Außerdem findet man Infos über die Gemeinde wie Einwohnerzahl und Fläche.

In der Schnellansicht der Website ist deutlich zu erkennen, dass in Oberösterreich die Grundstückspreise im Raum Linz und im Seengebiet am höchsten sind. 302,33 Euro kostet der Quadratmeter Bauland in der Gemeinde Leonding, in Linz ist er durchschnittlich etwas billiger mit 250,01 Euro pro Quadratmeter. Fast so hoch wie in der Landeshauptstadt ist der Baugrund in der Gemeinde Unterach am Attersee (Bezirk Vöcklabruck) mit durchschnittlich 245,87 Euro pro Quadratmeter. Wer sich etwa in Gmunden einen Baugrund kaufen will, zahlt dort durchschnittlich 210,13 Euro pro Quadratmeter.

Deutlich billiger ist Bauland in den Bezirken Rohrbach, Grieskirchen und Schärding. In der Gemeinde Enzenkirchen im Bezirk Schärding ist ein Quadratmeter Bauland um preiswerte 17,14 Euro zu haben.

Günstiger Baugrund

Ein Vergleich: Kauft man in Enzenkirchen ein Grundstück mit großzügigen 1.000 Quadratmeter, so erhält man zum selben Preis in Leonding nur rund 57 Quadratmeter. Günstigen Baugrund gibt es auch im benachbarten Waldviertel. So zahlt man in Bärnkopf (Bezirk Zwettl) einen Quadratmeterpreis von rund 16,75 Euro.

Infos zu Grundstückspreisen: www.bodenpreise.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Maulwurf im Garten – so wird man den unbeliebten Nützling wieder los

OÖ. Eine Wiese voller kleiner Erdhügel verdirbt vielen Gartenbesitzern die Freude am grünen Rasen. Auch wenn der Maulwurf ein äußerst nützliches Tier ist, will man ihn einfach ...

Nützliche Tipps rund um die Suche nach dem perfekten Grundstück

OÖ. Bevor man mit dem Hausbau beginnt, braucht man natürlich auch einen passenden Baugrund. Auf der Suche danach gibt es viele Dinge zu beachten.

Umfrage: Suche nach dem passenden Zuhause ist mühsam und dauert oft Jahre

OÖ. Neun von zehn Österreichern sind in ihrem Leben bereits umgezogen. Die Suche nach dem passenden Zuhause wird aber als mühsam und aufwändig empfunden und dauert manchmal mehrere ...

Alarmanlagen bieten zuverlässigen Schutz vor ungebetenen Gästen

OÖ. Die Zahl der Einbrüche stieg vergangenes Jahr in Oberösterreich massiv an. Eine Alarmanlage erhöht das Sicherheitsgefühl und schreckt die ungebetenen Gäste ab.

Mehr als nur Thujen – von der Eibe bis zur großen, blühenden Hecke

OÖ. Zur Begrenzung des eigenen Gartens gibt es viele Möglichkeiten. Neben Zäunen sind auch Hecken eine Option. Hier gilt es jedoch einiges zu beachten. Tips hat mit Profi Wolfgang Meier ...

Gartenplanung: „Was will ich von meinem Garten – das muss ich wissen“

OÖ. Der Garten wird immer mehr zum zusätzlichen Wohnraum. Dementsprechend sollte er auch schon bei der Planung die gebührende Aufmerksamkeit bekommen.

Gutes Fundament ist die Basis des Gebäudes

OÖ. Die Bodenbeschaffenheit bestimmt, welches Fundament ein Haus benötigt. Tips sprach mit Rudolf Wernly, Präsident der Kammer der Ziviltechniker, Architekten und Ingenieure OÖ und ...

Energie-Landesrat hat Aus für Ölheizungen im Neubau angekündigt

OÖ. Nach jahrelangen Forderungen des Klimaschutzressorts - und auch eines Antrags im Landtag - hat nun der neue Energie-Landesrat endlich ein Aus für Ölheizungen im Neubau angekündigt. ...