Schoko-Hummus

Schoko-Hummus

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 10.07.2018 12:00 Uhr

Ein Dessert aus …. taaaadaaa, Kichererbsen!

Ja, richtig gehört! Kichererbsen sind weit mehr als unscheinbare Hülsenfrüchte mit einem lustigen Namen. Aus ihnen lassen sich Köstlichkeiten wie zb. dieser Schoko-Hummus zaubern. Kichererbsen wirken sich äußert positiv auf die Verdauung, das Herz-Kreislaufsystem und den Blutzuckerspiegel aus.

Seit etwa 8000 Jahren werden die kleinen Nährstoffbomben gerne verzehrt, denn in ihnen stecken jede Menge Proteine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Sie sind reich an B-Vitaminen und Ballaststoffen.

Zutaten:

  • 500 g gekochte Kichererbsen
  • 8 entsteinte Datteln
  • 3-4 EL Honig
  • 2 TL echte Vanille
  • 1 TL Zimt
  • 80 g Rohkakao
  • 100 ml Pflanzenmilch

Zubereitung:

Zuerst die Kichererbsen gründlich abspülen. Gemeinsam mit den Datteln, dem Honig, der Vanille, dem Zimt und Kakaopulver werden die Kichererbsen in der Küchenmaschine püriert. Nach und nach die Milch hinzugeben, soviel bis die Maße eine cremige Konsistenz erreicht.

Ich mag den Aufstrich gerne gekühlt. Dazu passt am besten säuerliches Obst, wie Kirschen, Rhabarber oder Himbeeren.

Oder ihr verwendet die Creme für einen Kuchen. Für unseren Hülsenfrüchteworkshop haben wir diese Torte mit Schokohummus gemacht. Das komplette Rezept wird noch nicht verraten. ;) Da müsst ihr in einen unserer Workshops kommen.

Viel Spaß beim Nachkochen! ♡

Eingesendet von:

Andrea Grabner

www.yoga-cuisine.com | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen





Wir trauern