Pilzpesto

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 24.01.2020 11:26 Uhr

Eine Packung Pilze aus dem Supermarkt ist meistens recht viel, und es stellt sich immer wieder die Frage, was man mit ein paar übrigen Champignons machen könnte. Hier kommt ein ganz tolles Rezept für ein Pilz-Pesto, das vielseitig verwendbar ist: zu Nudeln, auf Crostinis (Brötchen), zum Dippen, oder als Basis für Champignon-Rahmsauce!

Zutaten:

  • 5 große Champignons
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1 kleine Frühlingszwiebel
  • Pfeffer aus der Mühle
  • frischer Thymian
  • 1/8 Liter Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen, die Pilze waschen und vierteln.
  2. Alles auf ein Backblech legen und bei 220 Grad 15 Minuten backen.
  3. Auskühlen lassen und im Standmixer mit der Hälfte des Olivenöls pürieren. Bei Bedarf noch mehr Olivenöl dazugeben, bis die Konsistenz von Pesto erreicht ist.
  4. Mit Pfeffer würzen und vor dem Essen mit frischem Thymian abschmecken! Wenn ihr das Pilzpesto nicht gleich weiterverwendet, könnt ihr es in sterile Gläser füllen und mit dem restlichen Olivenöl gut bedecken - im Kühlschrank kann man es mehrere Tage lang aufbewahren!

Lasst euch das Pilzpesto gut schmecken! Esst es zu frisch gekochter Pasta, aufs Brot oder zum Dippen! Mit Obers kann man auch eine super deftige Pilzsauce daraus kochen.

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Hüttengaudi - Ofenkartoffel mit Pilzen und Rotweinzwiebeln

A richtige Hüttengaudi, oder besser gesagt so richtiges Hüttenessen - die Bezeichnung haben sich diese leckeren gerösteten Ofenkartoffel mit viel Dip und deftiger Sauce verdient. Es ist ...

Kraut-Nudeln

Zutaten: 4 Portionen 350g Braunschweiger Weisskraut 300g Nudeln 1 Zwiebel Butter Kümmel Salz Zucker Speck nach Belieben Zubereitung: Das Weisskraut putzen, Strunk entfernen, abspülen ...

Tagliatelle aglio olio peperoncino

Herrlich diese Pasta – wobei ich finde NUDELN GEHEN IMMER!

Pilz-Lauch-Strudel mit Käse

Ich hatte schon lange wieder mal Lust auf Strudel... gefüllt mit Gemüse und Käse, einfach herrlich. Zusammenrollen, ab in den Ofen und einfach entspannt warten, bis es aus dem Ofen so lecker ...

Saftiges Karotten Mischbrot

Zutaten: 150g geriebene Karotten 415g Dinkelmehl 45g Roggenmehl 15g Salz 10g gemahlenes Brotgewürz 14g Sauerteig (alternativ 1 Germwürfel) 280g Wasser Zubereitung: Sauerteig: Alle Zutaten ...

Nusszopf – große Hefekuchenliebe mit viel Guss und Kaffegenuss

Zutaten: 300g Mehl 1 Germwürfel (Hefe) 125 ml Latte Macchiato 50g Butter 50g Zucker Prise Salz 200g geriebene Haselnüsse 100g Zucker 1/2 TL Zimt 4 EL Milch Glasur nach Belieben (5 EL Puderzucker ...

Herbstliche Superfood-Blätterteigschnitten mit Camenbert und Trockenbeeren

Zutaten (für 2 sehr hungrige bzw. 4-6 Snack-Esser): 1 Pkg. Blätterteig 250 g Frischkäse 150 g Camenbert-Käse 2 Handvoll Kirschtomaten 1 Avocado 1-2 Handvoll Rucola 1 große Handvoll ...

Polenta-Parmesan-Bällchen mit karamellisiertem Paprika

Es ist immer wieder erstaunlich, was aus bunt zusammengewürfelten Zutaten alles werden kann :-) Das kann man durchaus auch mal „mit Absicht“ machen, und die Polenta-Parmesan-Bällchen sind ...