Grüne Spinat-Bärlauch-Shakshuka

Foto: Bernadette Wurzinger
Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 14.04.2021 15:16 Uhr

Shakshuka ist ein Gericht der nordafrikanischen Küche. Aufgeschlagene Eier werden in einem gut gewürzten Tomaten-Gemüse-Ragout pochiert. Traditionellerweise isst man die Shakhuka direkt aus der Pfanne zum Frühstück. In dieser Variation ist das Spiegelei auf grünem gegartem Gemüse gebettet. Es ist Frühling und alles erblüht wieder, auch die ersten Bärlauch- und Spinatblätter schauen bereits aus der Erde. Die grüne Shakshuka passt also perfekt zur Jahreszeit und zum Osterfest.

Zutaten (pro Portion):

  • 1 Eineutrales Öl
  • 3-4 Handvoll frische Spinatblätter
  • ein kleines Büschel Bärlauchblätter
  • 1/2 Zucchini
  • 1 kleine Handvoll Erbsen
  • Salz, Pfeffer und Chiliflocken aus der Mühle
  • 1 Msp. Kreuzkümmel
  • frische Sprossen

Zubereitung:

  1. Das Gemüse waschen und vorbereiten: den Bärlauch hacken, die Zucchini klein würfeln.
  2. Etwas Öl in der Pfanne erhitzen und den Spinat und den Bärlauch hinzugeben, ebenso die Erbsen und die Zucchiniwürfel. Einige Minuten gut durchgaren und warmhalten.
  3. Mit Salz, Pfeffer, Chili und Kreuzkümmel würzen.
  4. Das Ei in einer separaten Pfanne aufschlagen und anbraten – mit einem Deckel solange garen, bis es eure gewünschte Festigkeit hat.
  5. Das grüne Gemüse auf einem Teller anrichten und das Spiegelei daraufsetzen. Mit frischen Sprossen und Pfeffer garnieren.
  6. Wer größere Mengen der Shakshuka zubereitet und somit mehr Gemüsemasse in der Pfanne hat, kann die Eier natürlich auch, wie traditionell üblich, direkt im Gemüse pochieren.
  7. Für einzelne Portionen bzw. auch gut durchgegarte Eier bietet es sich an, das Ei wie beschrieben in einer Pfanne eigens zu braten.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram  

Kommentar verfassen

Süßkartoffel-Spinat-Tarte

Hier ist die Kombination aus Spinat und Kartoffeln etwas anders interpretiert: Das Gemüse, in diesem Fall auch Süßkartoffel ist in einer herrlichen Tarte verpackt – perfekt für ...

Blätterteigschnecken mit Bärlauch

Diese Blätterteigschnecken sind „Fast Food“ sozusagen! Die Vorbereitungen dauern nur rund fünf Minuten, dann ab in den Ofen zum Backen - und fertig sind die pikanten Snacks. Ich habe sie ...

gebackene Apfelringe

Gebackene Apfelringe, wenn da nicht Kindheitserinnerungen geweckt werden? Herrlich süß und einfach in der Zubereitung.

Reisstrudel

Wieder mal zu viel Reis gekocht? Dann mach doch einen Reisstrudel daraus.

Fischsticks in knuspriger Panade mit Bratkartoffeln und Avocadodip

Zutaten: 500g Fisch 150g Haferflocken 50g Sesam 1 EL Maisstärke 2 Eier Mehl Salz Pfeffer 200g Kokosfett 8 Kartoffeln 1 Avocado 1 Knoblauchzehe 2 EL Sauerrahm Zubereitung: Die Kartoffeln ...

Reh-Schnitzel in knuspriger Panier mit Petersilienkartoffeln, Reis und Preiselbeeren Marmelade

Zutaten: 4 Reh-Schnitzel Mehl zum wenden 2 Eier (verquirlen) Semmelbrösel Haferflocken 8 Kartoffeln Petersilie 1 Tasse Reis Preiselbeeren Marmelade Salz Pfeffer Butterschmalz Zubereitung: Die ...

zweifarbiger Joghurtkuchen

So ein Joghurtkuchen ist schon was Feines. Meistens hat man alle Zutaten im Haus und wenn man ihn am Kaffeetisch serviert, greift Jedermann gerne zu. Diesmal habe ich dieses Rezept etwas abgewandelt und ...

Gebackene Garnelen – Gemüse – Knoblauchsauce – Reis

Zutaten: 125g Garnelen 250g Mehl 300ml Wasser 50g Kokosflocken 100g Champignons 1/2 Paprika 1 Karotte 1 Zwiebel Ein paar Brokkoliröschen 50ml Sojasauce 100ml Wasser 3 TL Speisesärke 2 ...