Rotkrautsalat mit Chili und Cranberries

Tips Blogger Tips Redaktion Tips Blogger, 03.05.2022 08:43 Uhr

Knackiges Rotkraut trifft hier auf fruchtige Aromen, und das i-Tüpfelchen ist der frische Koriander, der ein bisschen für Asia-Style sorgt. Damit es fit in den Frühling geht, habe ich eine kräftige Portion frisch gehackte, scharfe Pfefferoni unter den Salat gemischt.

Zutaten (pro Portion):

  • 1/4 Kopf Rotkraut
  • 1 rote Spitzpaprika
  • 2 EL Cranberries
  • einige Korianderzweige
  • 1/2 feurige Pfefferoni
  • 3 EL fruchtiger Essig
  • 3 EL hochwertiges ÖL (ich habe Leinöl verwendet)
  • Salz und Pfeffer

Optional als Beilage:1 kleine Tasse Vollkorn-Cous Cous

Zubereitung:

  1. Das Rotkraut zuerst in Streifen schneiden, dann bei Bedarf noch klein bzw. mundgerecht schneiden.
  2. Das Rotkraut mit Essig, Öl, Salz und Pfeffer marinieren.
  3. Die Spitzpaprika in mundgerechte Stücke schneiden und untermengen, auch die Cranberries kommen dazu.
  4. Den Koriander und die Pfefferoni fein hacken und ebenso dazugeben.
  5. Wenn Cous Cous als Beilage gewünscht ist, diesen in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser bedecken (das Wasser soll nur wenige Millimeter überstehen. Wenige Minuten quellen lassen.
  6. In Schalen anrichten und mit dem Cous Cous servieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachkochen!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Kommentar verfassen

Chia Falafel mit Minzdip

Zutaten für 4 Portionen: 1 Dose Kichererbsen 1/2 Bund Petersilie 2 Knoblauchzehen 1 EL Chia Samen Etwas Wasser 1 Zwiebel Salz Kurkuma Öl 250g Sauerrahm (vegane Alternative Soja Yoghurt) Minzeblätter Zubereitung: Die ...

Mandel-Muffins mit Apfelrosen

Ich liebe Süßes, ich liebe Rosen, ich liebe Verschnörkeltes und Verspieltes – daher belohne ich mich heute ganz traditionell mit Gebackenem, und zwar aus Mandeln und Äpfeln. ...

Spanischer Kartoffelsalat mit Thunfisch

Ensaladilla rusa, so ist auf spanischen Tapas-Speisekarten zu lesen. Was dann serviert wird, ist ein Kartoffelsalat mit Thunfisch, manchmal auch Erbsen oder Karotten, cremig und erfrischend gekühlt. ...

Deruni mit Früchten

Deruni werden traditionell mit viel Sauerrahm und Lauch, Knoblauch oder Schnittlauch serviert. Man kann die Puffer aber auch süß essen, und zwar mit Rahm und frischen Früchten. Da die Kartoffeln ...

Saftiges Bananenbrot

Bananenbrot ist ein Gebäck, das vermutlich in Amerika bzw. in Australien seinen Ursprung hat. Es wird aus Mehl, Eiern, sehr reifen Bananen und je nach Rezept noch weiteren Zutaten nach Wahl gebacken. ...

Grüne-Welle-Brot

Rezept LK OÖ / Romana Schneider-Lenz

Griesspudding mit Safran und Himbeeren

Ein orientalisches Dessert, wie es herrlicher nicht aussehen könnte! Safran, der aus dem Blütenstempel einer Krokus-Art gewonnen wird, sorgt nämlich für eine kräftig gelbe Farbe ...

Spaghetti mit Safran und Kräuterseitling

… oder soll ich sagen, mit Jakobsmuscheln? Der Kräuterseitling ein toller Pilz für alle Vegetarier*innen – nicht nur, weil er so wie er ist und nur kurz gebraten, einfach einen wunderbaren ...