Dienstag 16. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt
Foto & Rezept: Bernadette Wurzinger
Foto & Rezept: Bernadette Wurzinger

Zutaten (1 Torte, 22cm Form):

  • 2 Tassen Dinkelvollkornmehl (Masseinheit: grosse Kaffeetasse)
  • 1 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Tassen Joghurt
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 3 TL Weinstein-Backpulver
  • 3 gehäufte EL Kakaopulver

Für den Guss:

  • 10 EL Milch
  • 80 g dunkle Schokolade
  • 80 g Butter

Für die Verzierung:

  • 80 g Mascarpone
  • 150 g dunkle Kuvertüre
  • Dragee-Ostereier

Zubereitung:

  1. Die Karotten raspeln.
  2. Öl und Joghurt vermengen, dann mit allen anderen Zutaten für den Teig ganz einfach in einer großen Rührschüssel glatt rühren.
  3. Die geraspelten Karotten gleichmäßig unter den Teig rühren.
  4. Eine 22 cm große Springform befetten und bemehlen und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  5. Den Teig einfüllen und für 60-70 Minuten backen. Sollte die Oberfläche des Kuchens bereits dunkel werden, mit Alufolie abdeckenund weiterbacken.
  6. Für den Guss die Butter und die Schokolade über dem Wasserbadschmelzen, zuletzt die Milch einrühren.
  7. Den Guss über den noch warmen Kuchen in der Springform gießen und ca. 1 Stunde gut einziehen lassen. Besonders saftig wird die Brownie-Torte übrigens, wenn die Stücke vor dem Übergießen schon vorgeschnitten werden – das ist Geschmackssache, ob die Torte im Ganzen serviert werden soll oder bereits geschnitten sein darf.
  8. Die Brownie-Torte gut auskühlen lassen, danach verzieren: Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, dann rasch mit dem Handmixerin die Mascarpone einarbeiten.
  9. Die Creme mindestens eine halbe Stunde kalt stellen, bevor sie mit einer Spritztülle wie kleine Osternester auf die Tortenstückegespritzt wird. Mit Dragee-Eiern verzieren.

Viel Freude beim Ausprobieren und Nachbacken!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden