Dienstag 16. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt
Herausforderung mit vielen Aussichten: Tour de Alm auf der Mühlviertler Alm (Foto: Mühlviertler Alm Freistadt/Robert Diesenreither)
Herausforderung mit vielen Aussichten: Tour de Alm auf der Mühlviertler Alm (Foto: Mühlviertler Alm Freistadt/Robert Diesenreither)

Neue Kraft tanken, Ruhe und Erholung finden, kann man bei einer Wanderung. Themenwanderwege wie der Gipfelkreuzweg oder der Wackelsteinweg führen durch die abwechslungsreiche Landschaft. Eine besonders mystische und sagenumwobene Strecke ist der Klammleiten-Rundweg. Mit einer Gehzeit von vier Stunden ist er auch für Familien geeignet.

In Mönchdorf starten der Ruttensteinweg, der Marterlweg und der Wird-Nett-Fadweg, ein Geheimtipp, der bei Familien sehr beliebt ist. Mehrere Spielstationen laden entlang dieses Wanderweges zum Toben ein. Im Wald können die Kinder die Einsiedlerhöhle oder den Einsiedlerstein erkunden. Das Wasserrad ist ebenfalls sehr beliebt.

Das Reitwegenetz der Mühlviertler Alm gilt als eines der schönsten und größten in ganz Europa. Die Mitarbeiter der Reitbetriebe sorgen für das Wohlbefinden ihrer zwei- und vierbeinigen Gäste. Das Angebot erstreckt sich von Blockhäusern oder Zimmern mit bester Ausstattung über Reitunterricht, geführte Wanderritte und Kutschenfahrten bis zu regionalen Spezialitäten.

Auf Pedalritter warten die Routen M3 Königswiesener Runde: Start und Ziel: Marktplatz, Länge 29 Kilometer sowie M4 Hirschalm Runde: Start und Ziel: Jagdmärchenpark Hirschalm, Länge 52 Kilometer. Auch die Tour de Alm führt durch Königswiesen. Ihre Eckdaten: 188 Kilometer, 5.410 Höhenmeter – Mountainbiker-Herzen schlagen höher bei anspruchsvollen Anstiegen und herrlichen Abfahrten, durch urige Wälder mit beeindruckenden Granitformationen und vielen Weitblicken. Kulturliebhaber kommen in der spätgotischen Pfarrkirche mit dem 480 Felder zählenden Schlingrippengewölbe sowie im Heimathaus am Marktplatz auf ihre Rechnung.

Zum Abschluss eines erlebnisreichen Tages schmecken eine Mühlviertler Brettljause, ein Bratl aus der Rein und hausgemachte Knödel.

Eine Übersicht über alle touristischen Angebote und weitere Infos gibt es bei der Marktgemeinde Königswiesen, Tel. 07955 6255 marktgemeinde@koenigswiesen.at www.koenigswiesen.at

Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden