Umweltfreundlich, energieeffizient und leise: die Luftwärmepumpe

Romana Schibany Romana Schibany, Tips Redaktion, 13.03.2019 12:30 Uhr

OÖ. Luftwärmepumpen zählen durch die niedrigen Anschaffungskosten, den geringen Installationsaufwand und die kleine Aufstellfläche zu einer attraktiven Heizungsvariante. Trotzdem gibt es Vorurteile.

Wer die Heizung seines Hauses auf erneuerbare Energien umstellen möchte, dem bieten Luft-Wärmepumpen eine gute Möglichkeit dazu. Denn diese Wärmepumpen benötigen keine aufwändigen Tiefenbohrungen. Eine so genannte Verdampfereinheit, die Wärme aus der Außenluft gewinnt, genügt.

Da die Außeneinheiten mit Ventilatoren arbeiten, können diese einen unangenehmen Geräuschpegel entwickeln. Dieser Nachteil betrifft laut der Firma Ochsner, dem heimischen Marktführer bei Wärmepumpen, aber vor allem günstige Modelle, die oft von Herstellern aus Fernost stammen. Namhafte Qualitäts-Hersteller haben Wärmepumpen im Sortiment, die nahezu flüsterleise im Betrieb sind.

Gute Planung wichtig

Wichtig ist auch eine durchdachte Planung und die Wahl des geeigneten Aufstellortes: Keine gute Idee ist es beispielsweise, den Aufstellort vor dem eigenen Schlafzimmer oder dem des Nachbarn zu wählen.

Ein weiteres verbreitetes Vorurteil ist, dass Luftwärmepumpen einen niedrigen Wirkungsgrad haben und viel Energie zur Unterstützung benötigen. Das stimmt nicht: Moderne Modelle belegen in Tests Spitzenplätze bei den Leistungszahlen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Mobile Minihäuser passen sich an die aktuelle Lebenssituation an

HAAG AM HAUSRUCK. Moderne mobile Minihäuser gibt es auch aus Oberösterreich: Die Firma Genböck Haus bietet mit ihrem Microhome ein gelungenes Beispiel.

Vintage Trend bei der Wohnungseinrichtung

Vintage-Möbel sind mittlerweile schon seit einigen Jahren voll im Trend. Sowohl von bekannten Designern aufbereitete  Möbelstücke, als auch nur auf Vintage getrimmte Möbel erfreuen ...

Ein transportables Haus am Teich

GRAMASTETTEN. Mit einer speziellen Besonderheit hat der Architekt Dietmar Hammerschmid von der Firma hpsa das Haus am Teich in Gramastetten geplant.

Baumediation: richtige Beratung vorab verhindert Streitigkeiten

OÖ. Als Baumediatorin hat es sich Angela Precht zur Aufgabe gemacht, Häuslbauer oder -käufer schon vorab zu beraten und zu vermitteln, wenn es zu Konflikten zwischen den jeweiligen Betroffenen ...

Versteckte Kosten und rechtliche Fallen bei gebrauchten Immobilien beachten

OÖ. Eine gebrauchte Immobilie ist meist günstiger als ein Neubau. Wenn man das Wunschobjekt gefunden hat, sollte man aber nicht vorschnell den Kaufvertrag unterschreiben.

Grundstückspreise: Hier findet man günstiges Bauland

OÖ. Die Preisspanne für Grundstückspreise ist in Oberösterreich groß. Ein Vergleich lohnt sich.

Maulwurf im Garten – so wird man den unbeliebten Nützling wieder los

OÖ. Eine Wiese voller kleiner Erdhügel verdirbt vielen Gartenbesitzern die Freude am grünen Rasen. Auch wenn der Maulwurf ein äußerst nützliches Tier ist, will man ihn einfach ...

Nützliche Tipps rund um die Suche nach dem perfekten Grundstück

OÖ. Bevor man mit dem Hausbau beginnt, braucht man natürlich auch einen passenden Baugrund. Auf der Suche danach gibt es viele Dinge zu beachten.