Veggie-Laibchen mit karamellisierten Zwiebeln und Ofenkartoffeln

Tips Blogger Tips Blogger, Tips Redaktion, 11.10.2020 08:21 Uhr

Erster Versuch von veganen Laibchen: ein voller Erfolg! Die würden sich auch als Burger-Patties super machen, aber so in der Pfanne mit leckeren Beilagen sind sie ein vollwertiges Hauptgericht, heute noch durch einige winterliche Aromen aufgepeppt: Zimt, Dörrpflaumen, Honig!

Zutaten (für 2 Hungrige):

  • 250 g abgetropfte rote Bohnen
  • 120 g Quinoa
  • 1 Schwarztee-Beutel
  • 60 g Haferflocken
  • eine Handvoll Dörrpflaumen
  • Salz, Pfeffer
  • Asiatisches 5-Gewürz (ersatzweise 1/2 EL Lebkuchengewürz)
  • eine Handvoll frische Petersilie
  • Semmelbrösel zum Wälzen
  • 4-5 Kartoffeln4 rote ZwiebelnOlivenöl3 EL brauner Zucker
  • 100 g Frischkäse

Zubereitung:

  1. Quinoa weich kochen (ca. 15 Minuten). Weitere 5 Minuten ziehen lassen und einen Beutel Schwarztee in den Topf dazuhängen. Abseihen und ca. 4-5 EL der Flüssigkeit auffangen.
  2. Die Kartoffeln der Länge nach vierteln. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und reichlich Olivenöl sowie die Kartoffelspalten darauflegen. Bei 230 Grad backen, bis sie gar sind und knusprig werden.
  3. Den Quinoa, die Bohnen, die Haferflocken und 4-5 gehackte Pflaumen im Standmixer gut pürieren. Die Masse mit Salz, Pfeffer und dem 5-Gewürz kräftig würzen. Gehackte Petersilie untermischen. 2-5 EL der aufgefangenen Flüssigkeit zugeben, wenn die Masse zu fest ist.
  4. Laibchen formen und auf beiden Seiten in Semmelbröseln wälzen.
  5. Neben den Kartoffeln im Ofen Platz schaffen. Die Zwiebeln schälen und vierteln. In den Ofen dazulegen und mit Olivenöl und dem Zucker beträufeln. Die Zwiebeln brauchen ca. 10 Minuten, bis sie knusprig gebräunte Spitzen habe.
  6. In einer Pfanne Öl erhitzen und die Laibchen beidseitig (je ca. 4 Minuten) braten.
  7. Den Frischkäse mit 2-3 EL Wasser zu einem Dip rühren.
  8. Die gebratenen Laibchen mit den Kartoffelspalten, den Honigzwiebeln, den restlichen geschnittenen Dörrpflaumen und dem Dip servieren!

Lasst es euch gut schmecken!

Eingesendet von:

Bernadette Wurzinger

Website | Facebook | Instagram

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Karotten-Tomaten-Zucchinisuppe

Eine Idee für eine cremige Gemüsesuppe gesucht? Tomaten, Zucchini und Karotten in einem feinen Süppchen vereint.

Linsensuppe mit Feta

Eine deftige Linsensuppe mit würzigem Feta. Linsen sind übrigens eine wertvolle Proteinquelle.

Bierbrot-Backmischung

Bierbrot schmeckt unglaublich saftig und diese Bierbrotbackmischung eignet sich ideal als Geschenk aus der Küche.

Mozzarella-Auberginen-Zucchini-Auflauf

Mit Auberginen ist es nicht immer ganz einfach ein Rezept zu finden, das der ganzen Familie schmeckt. Mit diesem Auberginenauflauf habe ich Alle überzeugt.

Parmigiana

Wer Melanzani mag, wird dieses Gericht lieben! Parmigiana ist ein Melanzani-Auflauf aus Süditalien. Das Gemüse wird mit Tomatensauce und frischem Basilikum in eine Ofenform geschichtet, mit reichlich ...

gebackener Ricotta

Wenn einem der Sinn nach einer ordentlichen Portion Eiweiß steht, kommt dieses einfache Ricottagericht genau recht. Als Beilage, oder Hauptgericht, zum eintauchen und schlemmen.

Kräuterdressing

Mit frischen Kräutern macht man sehr gute Dressings. Und das tolle daran ist, man macht sich einmal in der Woche an die Arbeit und kann dann einfach in den Kühlschrank greifen und sein Dressing ...

Linseneintopf mit Tofuwürstchen

Linsengerichte sollten für Veganer und Vegetarier regelmäßig auf dem Speiseplan stehen, weil sie eine hervorragende Eiweißquelle darstellen. Außerdem schmeckt so ein Eintopf ...