Coleslaw - der amerikanische Klassiker

Meister Lampe, Leserartikel, 16.04.2018 12:19 Uhr

Das klassische Amerikanische BBQ erfreut sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit. Bei Zubereitung der Heiligen Dreifaltigkeit des BBQs (so wird das gemeinsame Grillen/Smoken von Beef Brisket, pulled Pork und Spareribs genannt) darf eines nicht fehlen. Und zwar der klassische coleslaw (Weißkrautsalat).

Unten stehend ein leicht abgewandeltes, dafür etwas gesünderes Rezept des Klassikers. Kurz um weniger oder keine Mayonnaise  und dafür mehr Sauerrahm (wer sagt hier schon Schmand).

Der Coleslaw ist eigentlich schnell zubereitet, er muss jedoch ordentlich durchziehen. Also mindestens 3-4 Stunden bzw. auch über Nacht. Perfekt zum Vorbereiten also.

 

Zutaten für 4 GUTE Portionen Zubereitung bzw. Zeitplan mind. 5 Stunden vor Gebrauch:

½ Kopf Weißkraut in feine Streifen geschnitten

¼ Kilo Karotten in feine Streifen geschnitten

1 Zwiebel fein gewürfelt

Eine Prise Salz

Eine Prise Pfeffer

2 Becher Sauerrahm

Einen Schuss Weißweinessig

Wer mag, etwas Zucker (1-2 TL reichen für meinen Geschmack)

Saft einer ½ Zitrone

bei Bedarf 1-2 EL Mayonnaise

 

Zubereitung Coleslaw:

Das fein geschnittene Weißkraut schön einsalzen (wie etwa Radieschen) und ca. 1-2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Danach das Weißkraut mit den Händen ordentlich auspressen. Am besten mit den Händen etwas Kraut nehmen und wie Knödel ordentlich festdrücken.

Das „trockene“ Kraut dann in eine große Schüssel geben. Dazu kommen dann die Karotten und der Zwiebel. Einmal kurz durchmischen.

 

Zubereitung Dressing:

In einem Behälter Sauerrahm, Pfeffer, einen Schuss Weißweinessig, Zucker, ev. Mayonnaise und Zitrone schön verrühren und dann mit dem Salat ordentlich durchmischen.  Im Anschluss für ein paar Stunden zugedeckt im Kühlschrank durchziehen lassen.

Ein kleiner Tipp hierzu: Kostet nach ca. 1-2 Stunden den Salat und schmeckt ihn ggf. nochmals etwas ab. Vorsicht aber mit dem Salz, der Coleslaw zieht ordentlich nach.

Dann einfach sobald das BBQ fertig ist aus dem Kühlschrank und auf den Tisch damit. Neben den üppigen Ribs etc. ist der Coleslaw geschmacklich das perfekte Gegenstück!

Haut rein :)

Der Coleslaw passt perfekt zu diesen Sparribs BBQ Style

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

Superzarte Spareribs Sous Vide oder aus dem Ofen

Die meisten haben ihren Grill bereits ausgewintert und den Sommer mit den ersten Köstlichkeiten begrüßt. Bei Besuch ist eine ordentliche Grillerei natürlich ein Highlight für ...

Brennnesselspätzle mit Schafskäse

Brennnesselspätzle mit Schafskäse

Zitroniges Hühnerfilet auf buntem Salat mit einfacher Vinaigrette

Der Sommer klopft bereits an die Tür! Mit diesem Gericht kurbelt ihr eure Sommerstimmung ordentlich an. Knackig, frisch, gesund und schmackhaft.

Nudeln mit Spargel-Käse-Sauce

Nudeln mit Spargel-Käse-Sauce

Bergfex-Auflauf

Bergfex-Auflauf

Sous Vide Roastbeef

Sous Vide steht für Garen im Wasserbad. Mit der Sous Vide Garmethode gelingt ziemlich sicher jedes Steak. Das Fleisch wird schonend im eigenen Saft gegart, äußerst zart und zum Schluss ...

Osterlamm/Osterhasenkuchen

Osterlamm/Osterhasenkuchen

Schokokuchen mit flüssigem Kern - gelingt immer!

Dieses Rezept ist für einen Kuchen inkl. Fruchtspiegel. Der Fruchspiegel ist hier eigentlich die schwierigere Aufgabe. Kann man aber wenn man es außerordentlich süß mag auch weglassen. ...