Top 5 DIY-Kühlschrank-Reparatur-Tipps für Hausbesitzer

Lena Max, Leserartikel, 03.03.2020 13:57 Uhr

Eine Reparatur am Kühlschrank ist ärgerlich und kann teuer sein. Hier kann man nachlesen, welche Reparaturen man selbst durchführen kann und wann man sich an einen Reparaturdienst wenden sollte.

Ein Haushalt ohne Kühlschrank ist heute nicht mehr zu finden. Daher ist es problematisch, sobald der Kühlschrank defekt ist. Ebenso muss schnell gehandelt werden, wenn man einen solchen Defekt an seinem Kühlschrank feststellt. Besonders, wenn der Kühlschrank mit Lebensmitteln gefüllt ist, muss schnelle Hilfe folgen. Nur so kann man sicherstellen, dass die Lebensmittel haltbar bleiben und man diese nicht entsorgen muss. Jedoch kann man nicht immer eine schnelle Hilfe erhalten, wenn man einen Kühlschrank defekt feststellt. Daher ist es nützlich zu wissen, welche Reparaturen man selbst durchführen kann. In diesem Artikel werden die besten 5 Reparaturen genannt, die man selbst durchführen kann, wenn der Kühlschrank defekt ist.

Was kann alles bei einem Kühlschrank defekt gehen?

Es ist normal, dass ein man bei einem Kühlschrank nach einiger Zeit einen Defekt feststellen kann. Dabei muss es nicht zwingend ein Fehler in der Verarbeitung sein. Besonders ältere Modelle neigen dazu, dass hier Reparaturen nötig sind.

Bei einem solchen Haushaltsgerät gibt es viele verschiedene Dinge, die kaputt gehen können. Dabei kann es sich um offensichtliche und einfache Defekte handeln, damit sind beispielsweise folgende gemeint:

  • Defekte Dichtungen
  • Lockere Scharniere
  • Defekte Lampen

Jedoch gibt es noch andere Dinge, die bei einem Kühlschrank Defekt gehen können. Dabei kann es sich auch um keine offensichtlichen Fehler handeln. Das Reparieren der oben genannten Punkte ist einfach und man benötigt dafür kein handwerkliches Geschick. Ebenso sind einige dieser Defekte nicht nötig, um die Lebensmittel haltbar zu machen. Dazu gehört die Lampe oder ein lockeres Scharnier, so lange die Türe noch richtig schließt.

Was sollte man unternehmen, wenn der Kühlschrank kaputt ist?

Wenn der Kühlschrank kaputt ist, muss schnelle Hilfe folgen. Daher ist es zuerst wichtig, die enthaltenen Lebensmittel weiterhin zu kühlen. Ebenso sollte man versuchen herauszufinden, welche Ursache den Defekt ausgelöst hat. Allerdings sollte man dabei bedenken, dass man selbst keine Reparaturen durchführen sollte, wenn man sich dies nicht zutraut.

Wenn man sich eine kleinere Reparatur an dem Kühlschrank zutraut, gibt es einige die man selbst ohne einen Reparaturdienst durchführen kann. Sollte sich beispielsweise Wasser im hinteren Teil des Kühlschrankes sammeln, kann dies an einem verstopften Ablauf liegen. Dieser befindet sich ebenfalls im hinteren Teil des Kühlschrankes. Diesen Ablauf kann man leicht mit einer kleinen Bürste oder einem sogenannten Pfeifenreiniger säubern.

Auch eine vereiste Rückwand, kann man häufig an einem Kühlschrank feststellen. Dies kann an defekten Dichtungen liegen. Auch hier benötigt man in der Regel keine professionelle Hilfe. Man sollte die Dichtungen säubern und nach Rissen sowie Löchern kontrollieren. Die Dichtungen kann man in einem Fachhandel kaufen und erneuern.

Ebenso kann es vorkommen, dass dieses Haushaltsgerät dauernd am Kühlen ist obwohl der Kühlschrank kalt ist. Dies kann an einem defekten Thermostat liegen. Man kann ein solches Thermostat austauschen und somit den Defekt beheben. Hierbei sollte man nur darauf achten, dass es sich um das richtige Thermostat für das entsprechende Modell handelt.

Wann sollte man einen Kühlschrank Kundendienst für die Reparatur nutzen?

Viele Hersteller von Kühlschränken bieten einen Kühlschrank Kundendienst an. Dieser kann auch bei Reparaturen eine Hilfe sein. So kann man sich an diesen Kundendienst wenden, wenn man einen Defekt an dem Gerät feststellt. Diese können einem einige Hilfestellungen geben, um eine kleinere Reparatur selbst durchzuführen. Zudem kann der Kundendienst anhand des genannten Defektes entscheiden, ob man die Reparatur selbst durchführen sollte oder ob man einen Dienstleister für die Reparatur beauftragen sollte.

Gerade, wenn man den Kühlschrank erst seit einiger Zeit besitzt, sollte man einen Kühlschrank Kundendienst nutzen. Denn in den meisten Fällen kann man von der Garantie Gebrauch machen.

Wann sollte man keine Kühlschrank Reparatur vornehmen?

Auch wenn man sich sicher ist eine Kühlschrank Reparatur selbst durchzuführen, gibt es Dinge, die man nicht selbst reparieren sollte. Dazu gehört beispielsweise, wenn man noch Garantie vorhanden ist und man diese nutzen kann. In einem solchen Fall kann eine eigenständig durchgeführte Reparatur dazu führen, dass die Garantie nicht greift. Das kann wiederum dazu führen, dass man mehr Schaden verursacht.

Des Weiteren sollte man eine Reparatur nicht durchführen, wenn man es sich nicht zutraut oder der Defekt zu groß ist.

Zudem sollte man überlegen, ob sich die Kosten für eine Reparatur lohnen oder ob sich diese in der Nähe einer Neuanschaffung befinden.

Was kostet eine Kühlschrank Reparatur?

Was eine Kühlschrank Reparatur kostet, ist unterschiedlich. Es kommt bei den kosten immer auf die Reparatur selbst an. Ebenso, ob Ersatzteile benötigt werden und welche Anschaffungskosten diese verursachen. Zudem kommt es auch auf den Dienstleister an, den man für die Reparatur des Kühlschrankes beauftragt.

Man kann bei einem Dienstleister in der Regel ab einem Preis von 100,00 Euro rechnen. Dabei müssen allerdings die oben genannten Punkte mit berücksichtigt werden.

Wie findet man einen Kühlschrank Reparatur Service?

Dank der heutigen Zeit ist es nicht mehr schwer einen geeigneten Dienstleister für die unterschiedlichsten Reparaturen zu finden. So ist es auch, wenn man einen Kühlschrank Reparatur Service sucht.

Um einen solchen geeigneten Dienstleister zu finden, ist es sinnvoll sich das Internet zunutze zu machen. Hier kann man eine Vielzahl von Dienstleistern finden. Zudem kann man einen Reparaturdienst in der eigenen Nähe finden.

Was sollte man beachten, wenn man einen Kühlschrank reparieren lassen möchte?

Bevor man den Kühlschrank reparieren lassen möchte, sollte man sich einige Gedanken machen. Beispielsweise lohnt sich nicht immer eine Reparatur, je nachdem wie alt das Gerät bereits ist. Ebenso sollte man immer bedenken, dass eine Reparatur nicht sofort durchgeführt werden kann. Man muss daher schauen, dass man die Lebensmittel zwischenlagern kann.

Bevor man daher eine Reparatur beauftragt, ist es ratsam, sich die Kosten nennen zu lassen. Dadurch kann man leichter entscheiden, ob sich eine Reparatur lohnt oder ob man sich nach einem neuen Kühlschrank umsehen sollte.

Wann ist ein Kühlschrank Techniker hilfreich?

Macht man sich auf die Suche nach einem Reparaturdienst, hat man verschiedene Möglichkeiten. So kann man sich an einen speziellen Kühlschrank Reparaturdienst wenden oder an einen herkömmlichen Handwerker.

In manchen Fällen kann der Handwerker des Vertrauens ebenfalls eine Reparatur am Kühlschrank durchführen. Jedoch gibt es auch Handwerker, die sich nicht mit solchen Geräten auskennen. Daher muss man in manchen Fällen einen Kühlschrank Techniker beauftragen.

Dieser kennt sich mit den Geräten sehr gut aus und kann somit Defekte schnell finden und auch Reparaturen schnell durchführen. Jedoch sollte man dabei bedenken, dass auch ein Kühlschrank Techniker nicht immer jederzeit verfügbar ist und man somit eine Reparatur nicht immer direkt durchgeführt bekommt.

Wie kann man eine Reparatur Kühlschrank vermeiden?

Die meisten Reparaturen an einem Kühlschrank kann man vermeiden. Somit kann nicht nur Geld sparen, sondern auch stress. Beispielsweise kann man eine Reparatur Kühlschrank vermieden, wenn man mit dem Gerät ordentlich umgeht. Dazu gehört es, die Tür des Gerätes nicht zu feste zu schließen. Ebenso sollte man immer darauf achten, dass die Tür richtig verschlossen ist.

Des Weiteren ist es hilfreich den Kühlschrank nicht mit zu vielen Dingen zu füllen. Es gibt viele Dinge, die man berücksichtigen kann, um eine Reparatur am Kühlschrank zu vermeiden. Allerdings kommt es dabei auch immer auf das Gerät selbst an und wie anfällig dieses ist.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen

Das Schlafzimmer als Backstage-Bereich

OÖ. Während Kochen, Essen und Wohnen immer stärker zusammenwachsen und einen großen Gemeinschaftsbereich bilden, gewinnt das Schlafzimmer als Rückzugsort zunehmend an Bedeutung. ...

Perfektes Licht für die eigenen vier Wände und den Außenbereich

OÖ. Häuslbauer sind in der Planungsphase mit vielen Dingen konfrontiert, die zu koordinieren und erledigen sind. Bisher gehörte das Thema Licht eher in den Bereich der Inneneinrichtung, ...

Beim Wohnen darf man Farbe bekennen

OÖ. Nicht nur bei den vom Art déco inspirierten Wohnwelten springt die neue Farbenfreude ins Auge: Das Wohnen wird insgesamt bunter.

Matte Fronten, weiche Farben im Mix mit unterschiedlichen Materialien

OÖ. Küchen bilden als Ort des Kochens, Essens und Genießens oft den zentralen Treffpunkt für die gesamte Familie und sind somit Mittelpunkt des Zuhauses. Die Küche 2020 lässt ...

Bedachter Umgang mit Regenwasser

OÖ. Je mehr gebaut wird, desto mehr Flächen werden versiegelt und desto weniger Wasser kann versickern. Retentionsbecken sollen den Kanal entlasten. Regenwasser kann man zur Bewässerung ...

Tipps, um nichts anbrennen zu lassen

STEINBACH AN DER STEYR. Kleine Unachtsamkeiten im Haushalt können katastrophal enden. Wie ein geringer Aufwand für große Sicherheit sorgt, weiß Roland Hieslmayr. Der 38-Jährige ...

Dicke Luft in der eigenen Wohnung

OÖ. Geröstete Zwiebeln, Zigarettenrauch und Schimmelpilze haben eines gemeinsam: Sie verbreiten intensive Gerüche und können schädlich sein. Ton und Schafwolle können Abhilfe ...

Für mehr Sicherheit auf Baustellen

OÖ. Die Aufgaben eines Baustellenkoordinators sind gesetzlich genau geregelt, von der Umsetzung der allgemeinen Grundsätze der Gefahrenverhütung bis hin zur Feststellung von Sicherheitsmängeln. ...